AA

"Oh Tannenbaum" vom Sunnahof

Die eigene Kultur wächst – das zeigen die Mitarbeiter der Lebenshilfe Sunnahof Tufers.
Die eigene Kultur wächst – das zeigen die Mitarbeiter der Lebenshilfe Sunnahof Tufers. ©Emir T. Uysal
Lebenshilfe verkauft zum zweiten Mal Tannenbäume aus eigener Kultur.
Christbäume am Sunnahof

Göfis, Rankweil. (etu) Die fleißigen Frauen und Männer des Sunnahof Tufers holten kürzlich über 800 Tannenbäume aus verschiedenen Agrargemeinschaften sowie Bezirks- und Landesforsten ab, um sie für den Verkauf vorzubereiten. Bereits das achte Jahr organisiert die Lebenshilfe in Göfis ihre Stände in Rankweil und im eigenen Hof. Das Besondere an den Tannen ist, dass ihr ungehindertes
Wachstum einer besonderen Tierart zu verdanken ist. Das „Shropshire“-Schaf lässt im Gegensatz zu seinen Artgenossen die frischen Bäumchen als solche stehen und frisst nur das Gras rundherum – sofern genug Futter vorhanden ist. Die besagten Tannen werden in Gebieten gepflanzt, in denen keine Hochwälder wachsen dürfen. Im ersten Jahr wächst der Tannenbaum nur wenige Zentimeter. Deshalb sind die „Shropshire“-Schafe sozusagen überlebenswichtig. „Die Aufzucht ist sehr aufwendig, da die Pflanzfläche vorbereitet, der Wildbiss durch Zäune verhindert und regelmäßige Wiesenpflege betrieben werden müssen“, erklärt Klaus Nußbaumer aus der Gärtnerei. Obwohl am Sunnahof großteils die Schafe Letzteres übernehmen, ist ein- bis zweimal im Jahr eine maschinelle Bearbeitung notwendig. Nach sechs Jahren sind die Tannen nun ein- bis eineinhalb Meter groß. Für größere Christbäume sind neun bis zehn Jahre notwendig. Dass sich die Arbeit lohnt, zeigt das Ländle-Güte-Siegel, das die Sunnahof-Christbäume erhalten – denn alle Kriterien dafür sind erfüllt.

Vom eigenen Hof
Vergangenes Jahr startete man mit 200 Bäumen aus eigener Kultur. Heuer sind es bereits knapp 300. Alois Riedmann, Gärtner des Sunnahof Tufers, ist derzeit mit Hochdruck an der Vorbereitung. Heuer wird der Verkauf vom 9. bis 23. Dezember (ausgenommen an Sonntagen) am Sunnahof und vom 16. bis 17. Dezember beim Holzplatz in Rankweil veranstaltet. „Feuerschalen, Punsch, Glühmost und Dekorationen werden für romantisches Ambiente sorgen“, so Sabine vom Sunnahof.
Im Rahmen der Bio Austria lädt der Tufner Hof am 10. Dezember zum Genussvormittag mit Bio-Brunch. Zudem gibt es einen kleinen Weihnachtsmarkt – und auch der Christbaum kann gleich vor Ort gekauft werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Göfis
  • "Oh Tannenbaum" vom Sunnahof
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen