AA

"Office 2007" in sieben Ausgaben

Die bis zum Jahresende geplante neue Version des Büroanwendungspakets von Microsoft erscheint unter dem Namen "Office 2007" in sieben verschiedenen Ausgaben.

Im Mittelpunkt der Software-Sammlung stehen weiterhin die vier Programme für Textverarbeitung (Word), Tabellenkalkulation (Excel), Präsentationen (Powerpoint) und E-Mail (Outlook). Mehrere neue Funktionen sind vor allem für den Einsatz im Unternehmen gedacht, teilte Microsoft am Donnerstag mit.

Das neue Office hat eine völlig neu gestaltete Oberfläche, die den Anwender mit weniger Mausklicks zum Ziel führen soll. Dabei werden die klassischen Menü-Strukturen abgeschafft und von Registerkarten („Tabs“) ersetzt. Diese richten sich kontextabhängig nach dem jeweiligen Stand der Bearbeitung eines Dokuments.

Für die Zusammenarbeit in Arbeitsgruppen kommt der Serverlösung SharePoint im neuen Office eine große Bedeutung zu. Die Office-Dokumente können direkt auf einem „Dokument-Management-Server“ gespeichert werden. Außerdem gibt es ein spezielles Werkzeug für die Zusammenarbeit in Gruppen, das als „Office Groove“ bezeichnet wird.

Der wachsenden Bedeutung von Publikationen im Internet trägt das Webdesign-Werkzeug Office SharePoint Designer Rechnung. Dem Austausch von Dokumenten dient die Unterstützung für das verbreitete PDF-Format: Word-, Excel- Powerpoint- und andere Dokumente können in Office 2007 direkt als PDF gespeichert werden.

Bisher wurde die neue Version intern als „Office 12“ geführt. Die sieben verschiedenen Ausgaben unterscheiden sich nach dem Umfang der darin enthaltenen Einzelprogramme. Das günstigste Paket „Office Basic“ enthält nur Word, Excel und Outlook. Bei „Office Home“ findet man Word, Excel, Powerpoint und OneNote, eine Anwendung für das schnelle Speichern von Notizen und Informationen aus dem Internet.

„Office Standard“ enthält die vier Kernprogramme Word, Excel, Powerpoint und Outlook. Die umfangreichste Ausgabe ist „Office Enterprise“, das auch die Server-Anwendungen enthält. Preise stehen noch nicht fest. Die bisherige Version Office 2003 kostet in der Standard-Ausgabe zurzeit rund 500 Euro.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • "Office 2007" in sieben Ausgaben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen