Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Offenes Singen und Staatskünstler am Spielboden

Die Staatskünstler ziehen am 29. Oktober eine satirische Bilanz am Dornbirner Spielboden.
Die Staatskünstler ziehen am 29. Oktober eine satirische Bilanz am Dornbirner Spielboden. ©Spielboden
Stimmgewaltig und humorvoll geht es im Spielboden-Programm weiter. 
Offenes Singen und Staatskünstler am Spielboden

Dornbirn. Mit „StimmSinn“ – Offenes Singen startet am 23. Oktober wieder eine äußerst vielseitige Woche im Dornbirner Spielboden. Gemeinsam begeben sich die Besucher mit dem Musik- und Bewegungspädagogen Andreas Paragioudakis in das spannende Erfahrungsfeld Stimme. „Zusammen bewegen wir uns in einem gemeinsamen klingenden Raum, wo jede/r sein darf und klingen darf“, so Paragioudakis. Diverse angeleitete Atemübungen und Körperarbeit in Bezug auf das stimmliche Tönen öffnen Kanäle für sowohl die eigene Erfahrung als auch die Erfahrung im Kollektiv. „StimmSinn“ richtet sich an alle, mit oder ohne Singerfahrung, die auf der Suche sind, die Kraft der eigenen Stimme zu entdecken und zu erforschen. Gearbeitet wird ohne Noten und ohne Anspruch auf das „schöne Singen“. Elementargesänge und Circle Songs runden das aufbauende stimmliche Gewebe ab.

Kabarett mit Scheuba, Maurer & Palfrader

Auf ein weiteres Highlight freut sich das Spielboden-Team am 29. Oktober. Dann gastieren die „Staatskünstler“ Florian Scheuba, Thomas Maurer und Robert Palfrader im Haus. Ganz nach dem Motto: „Jetzt erst recht! reloaded: Koste es, was es wolle“, gehen die Kabarettisten der Frage nach, ob Realität und Satire wirklich nicht mehr unterscheidbar sind. Die Staatskünstler treten den Gegenbeweis an und zeigen, dass freiwillige Komik mitunter die beste Notwehr gegen unfreiwillige Komik darstellt.

Genauere Infos und weitere Veranstaltungen unter: www.spielboden.at

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Offenes Singen und Staatskünstler am Spielboden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen