Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Offene Blumenegger Denkmäler

Die Jugend „stürmte“ in die Bücherei im Vonblonhaus.
Die Jugend „stürmte“ in die Bücherei im Vonblonhaus. ©Hronek
(amp) Zum „Tag des Denkmals“ öffneten die St. Jakobs- und die St. Nikolauskirche in Bludesch, die Villa Falkenhorst und das Vonblonhaus in Thüringen und die St. Martinskirche in Ludesch ihre Pforten.
Blumenegger Denkmäler

Auch wenn sich der Besucheransturm in Grenzen hielt – in der Villa Falkenhorst zählte man tagsüber gerade einmal 80 Personen – waren die Aussteller im Vergleich zu den Vorjahren zufrieden. „Die meisten Leute kennen die Lokalitäten bereits von anderen Veranstaltungen“, resümierten Altbürgermeister Helmut Gerster und Villa-Geschäftsführer Markus Winsauer-Winkler. Für die Besucher war die Möglichkeit der Besichtigung am „Tag des Denkmals“ Gelegenheit hinter Tore zu blicken, die ihnen bislang verschlossen blieben. Entsprechen groß war das Interesse bei den verschiedenen Führungen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Offene Blumenegger Denkmäler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen