Österreichs Turn-Elite zu Gast im Ländle

Am 13. November messen sich Österreichs beste Teamturnerinnen und -turner in der Messehalle 1 in Dornbirn.
Am 13. November messen sich Österreichs beste Teamturnerinnen und -turner in der Messehalle 1 in Dornbirn. ©TSZ
Am 13. November findet die Staatsmeisterschaft im Teamturnen in Dornbirn statt.
Österreichs Turn-Elite zu Gast im Ländle

Dornbirn. Das Turnsportzentrum Dornbirn ist 2021 Organisator der Staatsmeisterschaft im Teamturnen. Letztes Jahr musste die Staatsmeisterschaft coronabedingt ausfallen und deshalb schaut man heuer mit besonderer Spannung auf die Wettbewerbe.

Diese finden am Samstag, den 13. November 2021, in der Messehalle 1 in Dornbirn statt. Erwartet werden 27 Mannschaften aus ganz Österreich mit insgesamt 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

In verschiedenen Klassen präsentieren die Teams ihre akrobatischen und tänzerischen Übungen zu rasanter Musik. Jede Mannschaft absolviert drei Übungen: Boden, Mini-Trampolin und Tumblingbahn (Sprungbahn mit sehr guter Federung). Ein Team besteht zwischen sechs und zwölf Turnern, wobei Männer-, Frauen- und gemischte Mannschaften in den verschiedenen Altersklassen an den Start gehen können.

Faszination Teamturnen

„Für das Publikum bietet ein Teamturn-Wettkampf ein kurzweiliges, nettes Wettkampfformat, das Ästhetik, rhythmische Elemente, Akrobatik und Musik verbindet“, erklärt TSZ-Obmann Gerd Kogler und hofft auf zahlreiche Besucher in der Messehalle 1.

Für Vorarlberg gehen das Turnsportzentrum Dornbirn, die TS Höchst, die TS Hohenems, die TS Lustenau und die TS Wolfurt an den Start. „Im Ländle hat Teamturnen einen hohen Stellenwert, Tradition und Ansehen, deshalb sind wir wieder besonders stolz, als Gastgeber der diesjährigen Staatsmeisterschaft zu fungieren“, so Kogler in Vorfreude. (cth)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Österreichs Turn-Elite zu Gast im Ländle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen