AA

Österreichisches Talent soll in Bregenz Spielpraxis sammeln

©gepa
Bregenz Handball holt von Ligakonkurrent Ferlach einen neuen Spieler.

Bregenz Handball verpflichtet mit Raphael König einen Perspektivspieler auf Rechtsaußen. Der 17-Jährige Kärntner wechselt von Ligakonkurrent SC kelag Ferlach zur kommenden Saison ins Ländle und konnte seine Vorfreude nicht verbergen:

„Bregenz Handball ist einer der besten Vereine in Österreich und ich bin stolz sagen zu dürfen, in Zukunft ein Teil dieser Mannschaft zu sein. Die Gespräche waren vertrauensvoll und wertschätzend und ich freue mich auf meinen Start in Bregenz. Der Verein hat große Ambitionen und ich werde die Mannschaft immer mit vollem Einsatz unterstützen, damit wir unsere Ziele erreichen. Ich bin gespannt auf einen besonderen und prägenden Lebensabschnitt und überzeugt davon, mich in diesem professionellen Umfeld gut weiterentwickeln zu können.“

Auf den Spuren von Marian Klopcic

Zur Saison 2009/10 kam Marian Klopcic zu Bregenz. Im selben Alter und ebenfalls von Ferlach. In Bregenz reifte Klopcic zum Nationalspieler und zählt heute mit knapp 700 Volltreffern zu den besten Scorern der Vereinsgeschichte. Mit König soll nun erneut ein junges Talent behutsam aufgebaut werden.

Gregor Günther: „Bei Perspektivspielern ist uns immer wichtig mittel bis langfristig zu schauen. Erster Fokus hat hier immer zuerst unser eigener Nachwuchs. Dort wo aber positionsspezifisch Lücken drohen, versuchen wir bestmöglich hier frühzeitig österreichische Talente für uns zu gewinnen! Die Linkshänder Position am rechten Flügel ist solch eine Position, wo wir uns sehr freuen, mit Raphael einen sympathischen jungen Kärtner für uns gewonnen zu haben, welcher hier auch parallel zum Handball seinen HTL-Abschluss anstreben wird.“

Björn Tyrner von Bregenz Handball freut sich ebenfalls über die Entscheidung von König: „Es ist schön, wenn sich ein großes Talent für einen gemeinsamen Weg mit uns entscheidet. Wir sind Ferlach und Walter Perkounig dankbar für die professionellen Gespräche und das Verständnis, dass Raphael in Bregenz den nächsten Schritt machen möchte. Er wurde in Ferlach bestens ausgebildet und hat das Potential in den nächsten Jahren zu einer Stütze auf der rechten Seite heranzuwachsen. Wenn er weiter hart an sich arbeitet, wird er sich schnell für Einsätze in der ersten Mannschaft empfehlen.“

Zu Raphael König

Position: Rechter Flügel

Geboren am: 2. März 2004

Größe: 180cm

Gewicht: 78kg

Heimatstadt: Ferlach

Ausbildung: HTL Maschinenbau

Stärken: belastbar und sehr kommunikativ

Länderspiele: 3 (NT 2004)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Österreichisches Talent soll in Bregenz Spielpraxis sammeln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen