AA

ÖEHV-Teamchef nominierte vorerst 20 Spieler für WM

Kapitän Brian Lebler ist zuversichtlich
Kapitän Brian Lebler ist zuversichtlich
Österreichs Eishockey-Teamchef Daniel Ratushny hat am Freitagabend vorerst zwei Torhüter und 18 Feldspieler für die am heutigen Samstag beginnende WM der Division 1A (B-WM) in Kattowitz genannt. Ratushny kann noch zwei Spieler nachnominieren, für NHL-Stürmer Michael Raffl muss er allerdings keinen Platz mehr reservieren.


Raffl hat in der Nacht auf Samstag mit den Philadelphia Flyers im Play-off der National Hockey League gegen die Washington Capitals auf 2:3 verkürzt und kann das Team in Polen daher nicht verstärken. Aus privaten Gründen fraglich ist KAC-Verteidiger Martin Schumnig, als Absicherung machte sich am Samstag Linz-Verteidiger Bernhard Fechtig auf den Weg nach Kattowitz.

Das ÖEHV-Team startet am Samstagabend (20.00 Uhr/live ORF Sport+) gegen Südkorea in die WM, Ratushny kann bis zwei Stunden vor dem ersten Bully weitere Spieler nennen. Neben Fechtig stehen noch Nico Brunner, Mario Fischer, Fabio Hofer und Ali Wukovits zur Verfügung, Rene Swette ist als Notfall-Torhüter in Polen.

Als Kapitän wird Brian Lebler das Team anführen, seine Assistant-Captains sind Markus Schlacher, Manuel Geier und Nikolas Petrik. “Das ist eine große Ehre. Ich will als Vorbild führen, will der am härtesten arbeitende Spieler sein und hoffentlich zeigt sich das auch in der Offensive”, erklärte Lebler, der einzige Spieler aus dem aktuellen Team, der bei den Toren zweistellig (19) ist.

Dennoch sieht er sich mit seinen Kollegen gerüstet. “Wir haben in der Vorbereitung hart gearbeitet. Ich glaube, das wird sich nun mit den fünf Spielen in sieben Tagen bezahlt machen. Wir sind bereit”, betonte er. Lebler war im Sommer des Vorjahres als MVP der Liga nach Ingolstadt in die DEL gewechselt, hat sich dort aber nicht wie erhofft durchgesetzt und kehrt nun wieder nach Linz zurück.

ÖEHV-Kader für die B-WM in Kattowitz (20 Spieler genannt, zwei Plätze offen):

Tor: David Kickert (Vienna Capitals/12 Länderspiele), Bernhard Starkbaum (Brynäs Gävle/SWE/78)

Verteidigung: Stefan Bacher (VSV/30), Robert Lembacher (Dornbirn/31), Alexander Pallestrang (Salzburg/31), Markus Schlacher (VSV/29), Stefan Ulmer (Lugano/SUI/35), Layne Viveiros (Salzburg/7)

Angriff: Manuel Ganahl (KAC/30), Manuel Geier (KAC/44), Stefan Geier (KAC/33), Lukas Haudum (Södertälje/SWE/3), Raphael Herburger (Biel/SUI/56), Konstantin Komarek (Salzburg/29), Andreas Kristler (Salzburg/38), Brian Lebler (Ingolstadt/GER/34), Daniel Oberkofler (Linz/78), Benjamin Petrik (VSV/31), Nikolas Petrik (Dornbirn/42), Michael Schiechl (Vienna Capitals/38).

Nicht nominiert:

Verteidigung: Bernhard Fechtig (Linz), Nico Brunner (VSV)

Angriff: Mario Fischer (Vienna Capitals), Fabio Hofer (Linz), Ali Wukovits (Färjestads/SWE)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eishockey
  • ÖEHV-Teamchef nominierte vorerst 20 Spieler für WM
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen