AA

ÖBB mit Dankeschön-Käseschmankerln

ÖBB-Regionalmanager Gerhard Mayer und seine Mitarbeiter überraschten die Bahnkunden mit Vorarlberger Bergkäse aus der Region.
ÖBB-Regionalmanager Gerhard Mayer und seine Mitarbeiter überraschten die Bahnkunden mit Vorarlberger Bergkäse aus der Region. ©ÖBB
2.000 Käseschmankerln aus der Region als Dankeschön. ÖBB Bahnkunden wurden an den Bahnhöfen Bregenz, Dornbirn, Feldkirch und Bludenz mit Vorarlberger Bergkäse aus dem Bregenzerwald überrascht.

Zahlreiche Vorarlberger Bahnkunden durften sich kürzlich über eine ganz besonders schmackhafte Überraschung freuen. Vier Zweier-Teams vom ÖBB-Personenverkehr, Regionalmanagement Vorarlberg, verteilten an den Bahnhöfen Bregenz, Dornbirn, Feldkirch und Bludenz insgesamt 2.000 Portionen Vorarlberger Bergkäse aus dem Bregenzerwald an die Bahnkunden. „Mit dieser Aktion wollen wir Danke sagen an unsere täglichen Fahrgäste und gleichzeitig die gute Verbindung zwischen der Region und der regionalen ÖBB in Vorarlberg aufzeigen und stärken“, freut sich Regionalmanager Gerhard Mayer. Von den Bahnkunden wurde die kulinarische Danke-Aktion sehr gut angenommen. Bereits nach kurzer Zeit waren sämtliche schmackhaften Vorarlberger Bergkäse Portionen aus dem Bregenzerwald an die Reisenden verteilt.

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 459 Millionen Fahrgäste und  111 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Die ÖBB gehörten 2015 mit 96,3 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 40.031 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich 1.700 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.
Quelle: ÖBB-Holding AG/Zmtobel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • ÖBB mit Dankeschön-Käseschmankerln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen