Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

ÖAMTC: So sparen Sie beim Sprit

An der Zapfsäule und beim Fahren lässt sich Geld für den Sprit sparen.
An der Zapfsäule und beim Fahren lässt sich Geld für den Sprit sparen. ©Pixabay.com (Sujet)
Der ÖAMTC gibt Tipps, wie Autofahrer beim Sprit am besten sparen können. Es lohnt sich, nicht nur die richtige Tankstelle anzufahren, sondern auch beim Fahren zu sparen.

Laut ÖAMTC sind die Spritpreise im vergangenen Juli geringfügig gestiegen. Mit durchschnittlich 1,202 Euro für Diesel und 1,271 Euro für Super musste man im Juli damit um 0,2 Cent pro Liter mehr bezahlen, als im Vormonat. Doch Preise zu vergleichen lohnt sich trotzdem: Tankt man in Österreich bei der günstigsten statt bei der teuersten Tankstelle, kann man sich bei einer 50-Liter-Tankfüllung über 20 Euro sparen. Möglich ist dies beispielsweise mit der ÖAMTC-App.

Wer Richtung Urlaub am Mittelmeer unterwegs ist, sollte unbedingt noch in Österreich tanken. In Slowenien, Kroatien und Italien sind die Tankfüllungen wesentlich teurer.

Umweltschonend fahren, Sprit sparen

Hier die Tipps des ÖAMTC, beim Fahren Sprit zu sparen und damit gleichzeitig die Umwelt zu schonen:

  • Reifendruck kontrollieren: Zu geringer Druck sorgt für schnelleren Reifenverschleiß und höheren Spritverbrauch
  • Vorausschauend und möglichst konstant fahren: Sorgt auch für Sicherheit
  • Im höchstmöglichen Gang fahren und überflüssige Schaltvorgänge vermeiden
  • Keine unnötigen Lasten oder Dachaufbauten mitführen
  • Nur so lange beschleunigen, wie nötig
  • Motorbremswirkung nutzen

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • ÖAMTC: So sparen Sie beim Sprit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen