AA

Oberland bleibt Leichtathletik-Hochburg

Götzner Peter Loacker gewann überlegen die 10 Kilometer Laufdistanz.
Götzner Peter Loacker gewann überlegen die 10 Kilometer Laufdistanz. ©Thomas Knobel

Die drei Vereine SG Götzis, TS Gisingen und LSG Vorarlberg dominierten die VLV-Titelkämpfe im Möslestadion.
Götzis. Unverändertes Bild beim ersten Saisonhöhepunkt im Lager der Leichtathleten. Bei den diesjährigen Vorarlberger VLV-Langstrecken und 4 Mal 400 Meter Staffel-Titelkämpfen im Götzner Möslestadion gingen von 48 möglichen Medaillen mehr als zwei Drittel an Vereine der Leichtathletik-Hochburgen im Oberland. Mannschaftlich am stärksten war die Sportgemeinschaft Götzis mit dreizehn Edelmetallen, davon Fünfmal die Goldene. Dicht dahinter mit insgesamt neun Medaillen landete der Paradeklub Raiffeisen Turnerschaft Gisingen und der LSG Vorarlberg (6). Auch das Powerteam und die Turnerschaft Weiler trugen sich in die Medaillensammlung in den vordersten Rängen ein. Über die 10 Kilometer-Strecke der Männer dominierte einmal mehr der Götzner Peter Loacker (SG Götzis). Er setzte sich gleich zu Beginn an die Spitze und gewann in 34:13,76 Minuten souverän vor Benjamin Griell (LSG Vorarlberg) und Stefan Keckeis (Powerteam. Loacker ist in seiner Spezialdisziplin über die Langstrecke eine Klasse für sich und oft ohne ernsthafte Konkurrenz. Im 4 Mal 400 Meter Staffelbewerb erreichte die erste Garnitur der SG Götzis bei den Männern hinter der TS Jahn Lustenau den zweiten Endrang. Bei den Frauen holte sich das Team der Raiffeisen TS Gisingen überlegen vor dem ULC Dornbirn und der SG Götzis den heimischen Landesmeistertitel. Mit Stefanie Fickl (U-14), Maria Nussbaumer (U-16), Claudia Langer (U-20) und Alexander Bischof (M-40) kürte sich ein weiteres Quartett der SG Götzis in den Einzelkategorien zum Landesmeister. Die beiden Sportler Felicitas Helbock (U-18), Mike Sgarz (U-14) der TS Gisingen standen am Ende ebenfalls ganz oben. Nicht zu schlagen war auch das LSG-Vorarlberg-Trio Dr. Dieter Langenscheidt (M-45), Siegfried Fröhle (M-50) und Karl Nothdurfter (M-70).

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Götzis
  • Oberland bleibt Leichtathletik-Hochburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen