Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

90 (!) Tore, eine Sensation und Aus für drei Oberländer-Klubs

©Luggi Knobel
In der Halbfinal Gruppe zwei kämpften mit Rankweil, Feldkirch, Nenzing und Underdog Ludesch gleich vier Oberländer-Klubs um zwei Finaltickets. Landesligist Fußach und der zweiten Garnitur aus Lochau komplettierten das Sechserfeld. VOL.AT tickerte alle fünfzehn Spiele live.

Gruppe 2: 1. typico SV Lochau 1b 5/14; 2. FC RW Rankweil 5/12; 3. FC Nenzing 5/10; 4. Sparkasse FC BW Feldkirch 5/6; 5. SV frigo Ludesch 5/4; 6. SC Sevimli Fußach 5/4

Halbfinaltermine:

Gruppe 3
(Sonntag, 3. Jän. 16.30 bis 19.30 Uhr): Bike Puchmayr FC Kennelbach, FC Intemann Lauterach, World-of-Jobs VfB Hohenems 1b, Holzbau Sohm FC Alberschwende, Eco Park FC Hörbranz, blum FC Höchst
Gruppe 4
(Montag, 4. Jän. 18.30 bis 21.30 Uhr): typico SV Lochau, Hella Dornbirner SV, Ruech Recycling RW Langen, World-of-Jobs- VfB Hohenems, Admira Dornbirn, FC Brauerei Egg
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hallenmasters Wolfurt
  • Feldkirch
  • 90 (!) Tore, eine Sensation und Aus für drei Oberländer-Klubs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen