AA

Nyimbo rettet Leben

Trommelnde Schüler
Trommelnde Schüler ©BG Bregenz/Ibele
Erfolgreiches Benefizkonzert des Bregenzer Gymnasium.

„Zu einem großartigen Erfolg gestaltete sich das vom Bregenzer Gymnasium Bregenz-Blumenstraße am 7. Dezember 2012 in der Mariahilfkirche unter dem Titel ‚Nyimbo rettet Leben‘ veranstaltete Benefizkonzert. Die Schulgemeinschaft engagierte sich hier vorbildlich für die sozial Benachteiligten unserer Welt – in diesem Fall für die VN-Aktion „Ma hilft anand“ und die Buschambulanz in Malambo/Malawi; die Gesamtleitung lag in den bewährten Händen von Prof. Robert Lorenz“, ist Dir. Klemens Voit sichtlich stolz auf das Engagement seiner Schule zugunsten der Ärmsten in dieser Welt.

Am Freitagabend gestalteten Schüler und Lehrer des Gymnasiums Bregenz-Blumenstraße einen eindrucksvollen Abend mit Gesang-, Bläser- und Trommeleinlagen. Als besondere musikalische Highlights präsentieren die „Cantores Brigantini“ unter der Leitung von Verena Gillard Chormusik vom Feinsten und das Bläserensemble „Stella Brass“ unter der Leitung von Josef Amann Bläsermusik mit gehobenem Anspruch. Eine tolle Vorstellung bot der neu gegründete Schulchor aus den Klassen der 3c und 3f unter der Leitung von Prof. Verena Gillard mit den beiden Musikstücken „Heaven is a wonderful place“ und „Siyahamba“. Eine Schülergruppe der 3d-Klasse beeindruckte mit elf Trommeln und elf Stimmen unter der Leitung von Kofi Quarshie mit dem Musikstück „We drum and sing for helping hands“. Als singende Solisten überzeugten die beiden Schwestern Sister Lucy und Sister Patricia der Mercy-Sisters aus Nairobi/kenia.

Etwa 250 Gäste bedankten sich mit einem Spendenerlös in der Höhe von Euro 1.500,00 für diese tolle Vorstellung. Den Ehrenschutz hatten Landesrätin Dr. Bernadette Mennel und Pfarrer Edwin Matt übernommen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen