Nur noch wenige Restplätze beim Emser Aktivsommer

Beim traditionellen Bogenschießen wurde der Umgang mit Pfeil und Bogen geübt.
Beim traditionellen Bogenschießen wurde der Umgang mit Pfeil und Bogen geübt. ©TF
Hohenems. Die Angebote des Hohenemser Sommerferienprogrammes, das den Emser Kids in der zweiten Ferienhälfte eine Menge Sport, Spiel Spaß und Kreatives bietet, sind größtenteils ausgebucht.
Hohenemser SommerferienprogrammBogenschießen mit Johnny Matt

 

Ausgebucht waren etwa die beiden Kreativwerkstatt-Kurse „Alles ist Musik“, „Spiel-Satz-Sieg, Tennis“, „Bogenschießen“ oder die Angebote der Apotheke Kaulfus, bei denen Cremen, Gels und Badeperlen sowie Massageöl hergestellt wurden. „für einige wenige Programmpunkte können wir aber noch Restplätze anbieten“, berichtet die städtische Jugendreferentin Nicole Aliane, die für das Aktivsommer-Programm verantwortlich zeichnet.

 

Am kommenden Freitag, den 17. August, sind etwa bei „Hopp und durch! Agility dogs“ noch zwei Plätze frei ebenso wie bei der Disco, „Sommer, Sonne, Sonnenschein“ im Jugendzentrum s´Kästle, für die man sich nicht anmelden muss, noch Platz ist. „Verteidige dich selbst!“ heißt es am Montag, den 20. August, wenn man bei Wing Tzung die richtigen Techniken zur Selbstverteidigung erlernt, und am Dienstag, den 22. August, werden bei „Wind, Feuer, Holz, Metall“ Windspiele gebastelt.

Weitere freie Plätze gibt´s am Mittwoch, 22. und Donnerstag, 23. August, beim zweitägigen „Musikworkshop Calypso“ mit den Zweitplatzierten bei der ORF Show „Große Chance der Chöre“ und bei „Stillstand und Bewegung“ im Kunsthaus Bregenz, wo die Kids im Anschluss an den Rundgang ein eigenes kleines Kunstwerk erschaffen können. Für die „Kochlöffelbande“ mit Hildegard Zangerl vom Biolädele am Donnerstag, den 23. August, und „Handball“ am Montag, den 27. August, wo mit aktiven Spielerinnen mit Ballspielen und Koordinationstraining Handball erlernt wird, sind ebenfalls noch wenige Restplätze frei. Anmeldungen bitte online unter www.vhs-hohenems.at. Weitere Auskünfte erteilt das Familienreferat der Stadt unter 05576 / 7101-1241, aktivsommer@hohenems.at.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Nur noch wenige Restplätze beim Emser Aktivsommer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen