Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nur ein Tor von EHC Lustenau im Testspiel

©Sams
Der EHC Lustenau verliert das vierte Testspiel gegen den HC Ajoie mit 6:1

In einem sehr schnellen Spiel des EHC Lustenau gegen den HC Ajoie konnten die Gegner ihre Stärken sehr gut ausspielen und konnten mit einem eindeutigen Sieg in der Tasche die Heimreise antreten. Der HC Ajoie war eindeutig, über das ganze Spiel gesehen, die bessere Mannschaft und gewannen somit auch verdient 6:1.

Das Spiel wurde von Anfang an vom HC Ajoie dominiert und der Gegner konnte auch gleich am Anfang des ersten Drittels eine schnelle Führung herbeiführen. Innerhalb der ersten drei Minuten konnten die Gegner aus Ajoie zweimal anschreiben. Die Schweizer ließen nach den ersten beiden Treffern nicht nach und üben stetig Druck auf das Tor der Lustenauer aus, Rene Swette konnte jedoch mit einigen Paraden die Schweizer in Schach halten.

Im zweiten Drittel häufen sich die Strafminuten auf beiden Seiten und beide Teams wechseln sich in Unterzahl und Powerplay ab. Die Lustenauer erarbeiten sich im Powerplay auch gute Chancen und erzielen dort auch einen Treffer. Colin Long zieht in einer doppelten Überzahl ab und trifft genau in die Kreuzecke. Jedoch waren es wieder die Gegner vom HC Ajoie die zwei Treffer im mittleren Abschnitt erzielen konnten. Somit ging es nach 40 Minuten mit einem 1:4 Zwischenstand in die Kabine.

Im letzten Drittel agierten die Lustenauer um einiges besser und spielten schlauer mit und ohne den Puck. Die Löwen arbeiteten noch härter und kreierten sich auch einige gute Chancen. Doch der HC Ajoie blieb unerschrocken. Der Gegner kann unerbittlich immer wieder in den Torraum der Lustenauer und übten Druck auf den Kasten des starken Rene Swette aus. Auch der Einsatz des kompletten Kaders brachte den Lustenauern keine Kraft und mussten schlussendlich noch einmal zwei Treffer kassieren. Die starke erste Linie der Schweizer war an vier der sechs Treffer beteiligt und bestrafte jeden kleinen Fehler unserer Cracks.

Auch wenn das Ergebnis ein eindeutiges war, konnte man den Einsatz und Teamgeist unserer Jungs sehen. Sie kämpften bis zum Schluss und gaben dem HC Ajoie nichts umsonst. Jeder Check wurde fertig gefahren und jeder Schuss wurde bis zum Ende blockiert.

Das nächste Vorbereitungsspiel des EHC Lustenau findet am Dienstag den 3.9. in Winterthur statt und das nächste Heimspiel und damit das letzte Vorbereitungsspiel bestreiten die Lustenauer am Freitag den 6.9. gegen den EV Landshut aus der DEL 2.

EHC Lustenau : HC Ajoie - 1:6 (0:2 / 1:2 / 0:2)

Torschütze EHC Lustenau: Coling Long

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Nur ein Tor von EHC Lustenau im Testspiel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen