AA

Nullnummer von FC BW Feldkirch

Keine Tore im Spiel Feldkirch gegen Wacker Innsbruck Amateure.
Keine Tore im Spiel Feldkirch gegen Wacker Innsbruck Amateure. ©Thomas Knobel

Feldkirch. Keine Tore im Fußballspiel der Regionalliga West zwischen Feldkirch und Wacker Innsbruck Amateure. Ambitioniert gespielt, mit guter kämpferischer Leistung den Punkt mehr als verdient, doch durch mangelnde Effizienz den möglichen Sieg nicht erreicht. So werden die Zuseher das Spiel zwischen FC Sparkasse BW Feldkirch und den Amateuren von Wacker Innsbruck in Erinnerung behalten. Nachdem Jonas Stieger, der Youngster rechtfertigte seine Startaufstellung übrigens mit einer tadellosen Leistung, mit einer Großchance (7.) am gegnerischen Keeper knapp scheiterte, verlief die erste Spielhälfte mit neutral verteilten Anteilen, klare Torchancen waren nicht mehr zu verzeichnen.

Nach der Halbzeitpause änderte sich das Spielgeschehen dann aber doch deutlich zugunsten der Hausherren. Während die Tiroler zu keiner nennenswerten Chance kamen, konnte Samir Karahasanovic, auf Feldkircher Seite zum Spieler des Tages gekürt, leider zwei tolle Möglichkeiten (60./75.) nicht verwerten. Letztendlich ein alles in allem gerechtes Remis, wenngleich Feldkirch dem Sieg doch näher war. Fazit des Spieles: Zwar den durch die Tabellensituation fast notwendigen Sieg noch nicht geschafft, aber endlich wieder einmal ohne Gegentor geblieben (auch ein Verdienst des der Defensive Rückhalt gebenden Torhüters Markus Müller) und mit einer sowohl kämpferisch als auch spielerisch ansprechenden Leistung ein gefälliges Spiel gezeigt. Die Blau Weißen sind in guter Form, in guter körperlicher Verfassung und kann mit gestärktem Selbstvertrauen den nächsten Spielen mit Zuversicht entgegensehen. Die Möglichkeit, die Form zu bestätigen und eine Überraschung zu liefern, bietet sich am Karsamstag in Bregenz.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Nullnummer von FC BW Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen