Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Notebooktaschen mal anders

Notebooktasche oder Notebookrucksack für die Reise?
Gedankengänge eines Kaufmanns:Heute muss ich zum Kunden. Was brauche ich alles? Mal überlegen - Mein Notebook plus Zubehör auf jeden Fall. Mini-Drucker, Ordner des Kunden, Handy, Organizer, MP3 Player, Block, Schreibzeug und Visitenkarten auch. Okay, das wäre es. Am besten ich nehme erst die U-Bahn zum Hautbahnhof und dann den ICE nach Frankfurt. Nur, nehme ich meinen Rucksack oder meine Notebooktasche mit? Besser beides, denn in die Tasche passt nicht alles hinein. Und der Rucksack ist für die schweren Sachen praktischer.

Die meisten von uns kennen diese Gedanken. Wäre es nicht schön beides in Einem zu haben? Notebook-Tasche und -Rucksack als ein 2in1-Produkt?

Die Marke jowa® aus Jena stellt hochwertige und gleichzeitig verhältnismäßig günstige Notebooktaschen her und hat sich auf ein interessantes 2in1-System spezialisiert. 2in1 bedeutet bei jowa-Produkten “Tasche und Rucksack in EINEM” und gleichzeitig viel Platz für Unterlagen und Zubehör.

Wie funktioniert das mit dem 2in1-System?
Im oberen Rückenfach der Laptoptaschen sind die Rucksackträger versteckt. Werden diese ausgepackt, sind mit Hilfe des praktischen Klicksystems die Träger mit zwei Handgriffen in Kürze eingehakt. Der Schultergurt kann dann im Rückenfach verstaut werden – fertig ist der Laptoprucksack.

Die Vorteile eines Rucksacks werden mit den Vorteilen einer Notebooktasche kombiniert
Die Vorteile einer Laptoptasche mit den Vorteilen eines Rucksacks zu kombinieren ist nicht einfach. Denn was funktionell passt, sieht oft optisch nicht wirklich gut aus – und umgekehrt. Nur ein kurzes Beispiel: eine Notebooktasche sollte wie eine solche aussehen und dabei auch durch Eleganz Businessleute ansprechen. Der Notebookrucksack sollte getragen eher den Charakter eines Bagpacks haben und dabei eher sportlich oder sportlich-elegant wirken. Doch bei einem solchen Vorhaben gibt es nicht nur optische Herausforderungen, sondern auch funktionelle. Ein Rucksack sollte leicht sein und z. B. über ein Regencover verfügen. Außerdem werden Rucksäcke fast immer vertikal getragen. Das Innenleben der Laptoptasche sollte also eine eher vertikale Ausrichtung haben. Businessleute tragen Ihre Notebooktasche jedoch lieber horizontal. Das hört sich nach “nicht machbar” oder einem faulen Kompromiss an – nicht unbedingt. Es ist durchaus möglich, die Vorteile einer Notebookasche mit den Vorteilen eines Laptoprucksacks optimal zu kombinieren. Jowa hat das mit den Produkten “Turin”, “London” und “Boston” bewiesen.

Sie können also Ihr mobiles Büro in die Notebooktasche packen, und durch das 2in1 System ist die Überlegung einen zusätzlichen Rucksack mitzunehmen obsolet.

www.jowa-bags.de

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Notebooktaschen mal anders
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen