AA

Nostradamus' Schock-Prognosen für 2024: Tod eines Führers und Aufstieg Chinas

Was Nostradamus für 2024 vorhergesagt hat.
Was Nostradamus für 2024 vorhergesagt hat. ©APA; Canva
Für 2024 prophezeit Nostradamus bedeutende globale Ereignisse, darunter den Tod eines führenden Kirchenoberhauptes und Chinas Aufstieg zur Weltmacht.

Die legendären Vorhersagen von Nostradamus, einem im 16. Jahrhundert lebenden französischen Astrologen, enthalten aufsehenerregende Prophezeiungen für das Jahr 2024. Seine Gedichte, bestehend aus Vierzeilern, sind für ihre vagen und interpretierbaren Aussagen bekannt.

Was uns 2024 erwarten soll

Die Weissagungen für 2024 umfassen folgende Punkte:

  • Papst Franziskus' Schicksal: Nostradamus deutet auf den Tod von Papst Franziskus hin. "Durch den Tod eines sehr alten Papstes, wird jemand in einem guten Alter gewählt“, schrieb er. Der Papst wird im Dezember 87 Jahre alt.
  • Chinas Dominanz: Nostradamus sieht China 2024 als neue führende Weltmacht, die andere Mächte in den Schatten stellt.
  • Putin und das Schicksal: Russlands Präsident Wladimir Putin muss sich auf ein ungewisses Jahr einstellen, beschrieben als ein „Tanz mit dem Schicksal“.
  • Aufstieg eines Redners in Westeuropa: Ein Politiker aus armen Verhältnissen soll in Westeuropa durch seine Redekunst zum bewunderten Anführer aufsteigen.
  • Fortschritte in Wissenschaft und Technik: Erhebliche Entwicklungen im Bereich der Organverpflanzung und künstliche Intelligenz werden vorhergesagt.

Vorsicht bei der Interpretation

Die Interpretation von Nostradamus' Versen ist komplex, und viele seiner Vorhersagen sind nicht eingetreten oder wurden erst im Nachhinein Ereignissen zugeordnet. Seine Prophezeiungen sollten daher mit Vorsicht betrachtet werden.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Nostradamus' Schock-Prognosen für 2024: Tod eines Führers und Aufstieg Chinas