AA

Noppenmatte angezündet - bis zu 15.000 Euro Schaden durch Vandalen

Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.
Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden. ©Polizei
Vandalen haben in Bludenz eine Noppenmatte eines Rohbaus entzündet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Am Mittwoch zwischen 18.45 und 19.00 Uhr wurde von einer unbekannten Täterschaft in der Brunnenfelderstraße in Bludenz die Fassadendämmung entzündet, indem die auf dem Rohbau angebrachte Noppenfolie der Dämmung in Brand gesetzt wurde. In weiterer Folge breitete sich das Feuer auf einer Länge von zirka 100 Metern entlang der Betonmauer aus, wobei die Noppenfolie komplett abbrannte und die XPS-Dämmplatten großflächig verschmorten.

Es wird von einer Schadenssumme zwischen 12.000 und 15.000 Euro ausgegangen. Personen kamen nicht zu Schaden. Zeugen, die Angaben zur Brandstiftung machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bludenz zu melden.

Polizeiinspektion Bludenz, Tel. +43 (0) 59 133 8100

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenz
  • Noppenmatte angezündet - bis zu 15.000 Euro Schaden durch Vandalen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen