Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nokia wird auch ein Tablet vorstellen - nach Apple und Microsoft

©EPA
Abu Dhabi - Dreieinhalb Jahre nach der Vorstellung des ersten iPad-Modells wagt sich Nokia in den Tablet-Markt vor. Der Handy-Riese setzt dabei weiter auf die Plattform des künftigen Besitzers Microsoft.


Nokia will sein Geschäft mit einem Tablet-Computer und neuen extra-großen Smartphones ankurbeln. Die am Dienstag vorgestellten Modelle Lumia 1520 und 1320 haben Displays mit einer Bildschirmdiagonale von 6 Zoll (15,2 cm). Das Tablet Lumia 2520 läuft mit dem aufgefrischten Betriebssystem Windows RT 8.1 des Nokia-Partners Microsoft. Es lehnt ans Design der Lumia-Smartphones an und hat einen großen Zehn-Zoll-Bildschirm sowie schnellen LTE-Datenfunk.

App-Angebot erweitert

Das Tablet kommt zunächst nur in Finnland, Großbritannien und den USA auf den Markt. Zudem wird das App-Angebot größer. So kommt demnächst eine Anwendung der beliebten Fotoplattform Instagram auf Geräte mit dem Microsoft-System Windows Phone. Das App-Angebot für das System Windows Phone ist bisher schmaler als für konkurrierende Apple-Geräte und die Google-Plattform Android. Für die großen Smartphones hat Nokia die eigene Foto-App “Storyteller” entwickelt, die abwechselungsreiche Bildergalerien erlaubt. Das teurere Smartphone-Modell Lumia 1520 bekam eine Bildschirmauflösung wie beim Full-HD-Fernseher und eine 20-Megapixel-Kamera.

Microsoft übernimmt Nokia

Nokias Gerätesparte wird gerade von Microsoft übernommen. Der frühere Nokia-Chef Stephen Elop, der am Dienstag die neuen Modelle in Abu Dhabi vorstellte, soll damit die Gerätesparte von Microsoft übernehmen. Er wird auch als Kandidat für die Konzernspitze gehandelt.

Auch von Branchen-Primus Apple steht angeblich mit neuen iPad-Modellen in den Startlöchertn. Der Computer-Riese aus Cupertino hat für Dienstag die Präsentation neuer Geräte angeküdigt. Ob Apple wirklich das neue iPad präsentiert ist allerdings noch offen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Nokia wird auch ein Tablet vorstellen - nach Apple und Microsoft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen