AA

Noch fehlt ein Zweifachsieger

Die Wahl zum Vorarlberger "Fußballer des Jahres" erlebt in diesem Jahr seine sechste Auflage. Noch nie schaffte ein Kicker den zweifachen Erfolg.

Hier ist er, der erste Stimmzettel zur “VN”-Fußballerwahl des Jahres. Inzwischen ist es schon die sechste Auflage und noch fehlt ein Zweifachsieger. Den Stimmzettel finden Sie nun täglich im Sportteil der “Vorarlberger Nachrichten”. Die Abräumer der letzten Jahre waren die Kicker von cashpoint SCR Altach. Gleich vier der bislang fünf Titel gingen in die kleinste Bundesliga-Gemeinde. Nur Premierensieger Dario Baldauf spielte 2003 für den FC Lustenau – und zu den “Blau-Weißen” ist der Verteidiger zurückgekehrt. Vorjahressieger Alexander Guem erinnert sich noch heute gerne an die Preisverleihung im Rahmen der Fußball-Gala Anfang Jänner 2008. “Für mich war und ist es eine große Anerkennung durch die Fans.” Es liegt nun also wieder an den Fußball-Fans, sich für ihren Liebling zu entscheiden. Gut möglich, dass Altachs Mittelfeldspieler da wieder ganz ­vorne landet. Denn Guem gehörte auch in diesem Jahr zu den beständigsten Fußballern, aber er weiß auch: “Der letzte Platz überschattet einfach alles.” Nie zuvor habe er sich in einer solch schweren Situation befunden. “Viel Positives bleibt von diesem Jahr nicht, selbst der Klassenerhalt im Mai ist schon vergessen. Der Herbst selbst war einfach nur ­grauenhaft.” Deshalb genießt er jetzt die Pause, auch wenn dazu die täglichen Waldläufe zählen.

Wahl bis Ende Jänner

Die Wahl zum Fußballer des Jahres läuft bis zum 25. Jänner 2009, die Ergebnisse werden dann im Rahmen der VFV-“VN”-ORF-Fußballgala in Wolfurt präsentiert. Den ersten Zwischenstand gibt es zu Weihnachten.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach
  • Noch fehlt ein Zweifachsieger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen