AA

"Nobiläum" in der Waldrast

Norbert Müller (4. v.l.) wird von seinen Gästen gefeiert.
Norbert Müller (4. v.l.) wird von seinen Gästen gefeiert. ©kam

Fraxern. Dieses Wochenende konnten zahlreiche Gäste mit dem Wirt der Fraxner “Waldrast” dessen einjähriges Jubiläum feiern. Genau am 1. Mai vor einem Jahr hat es Norbert Müller durch die Pacht der legendären “Waldrast” auf “Kapieters”, oberhalb des Ortsgebietes, Nähe Fussballplatz, nach Fraxern verschlagen. Hier bietet der äußerst beliebte Wirt, den Gäste und Freunde liebevoll Nobi nennen, die ganze Woche in uriger und gemütlicher Atmosphäre Platz, um vor, nach oder ganz gerne auch anstelle von Wanderungen den Durst zu stillen, sich mit einer zünftigen Jause zu stärken und vor allem auch gemütliche Stunden in Gemeinsamkeit zu verbringen. Mit Gitarren und Handorgel ist der Wirt auch stets gut gerüstet, die Geselligkeit mit Musik und Gesang aufzupeppen.Als Gratulanten zum Ein-Jahr-Jubiläum haben sich u.a. auch Bürgermeister Reinhard Nachbaur und Gattin Carmen, Obfrau des Kapellenvereins Fraxern und Pfarrassistentin in Koblach, mit einem Edelhopfen-Gewächs als Geschenk eingefunden, welcher nun auf gute Ernte hoffen lässt.Die Fraxnerinnen und Fraxner sowie zahlreiche Freunde aus Nah und Fern gratulieren ihrem Nobi zum “Nobiläum” und freuen sich, wenn er in der Waldrast sesshaft bleibt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fraxern
  • "Nobiläum" in der Waldrast
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen