Ninja Warrior: Christian (29) aus dem Bregenzerwald stellt sich der Challenge!

Draxl stellt sich der Challenge.
Draxl stellt sich der Challenge. ©Puls 4/Kniepeiss
Ländle-Influencer Simon Mathis stellt sich am Dienstagabend der Herausforderung "Ninja Warrior" auf Puls 4. Aber auch ein weiterer Starter aus Vorarlberg wird dabeisein - Christian Draxl aus dem Bregenzerwald!
Christian Draxl bei Ninja Warrior
Simon Mathis als "Ninja Warrior"
Influencer Simon Mathis erzählt
Mathis stellt sich der Challenge

Christian Draxl, 29, Yogalehrer, wohnhaft in Zürich/Wien hat ebenfalls eine halbe Million Follower auf seinen Social Media Kanälen. Draxl, der usrprünglich aus dem Bregenzerwald stammt, hat mit 15 die Schule abgebrochen und ist ausgewandert. In Italien zog es ihn direkt in den Wald und er lebte die nächsten drei Jahre dort. Nach seiner Isolation im Wald absolvierte er eine Ausbildung zum Erlebnispädagogen.

“Komplett dem Yoga verschrieben”

“Meine Yogareise hat im Jahr 2011, während einer Messe in Barcelona begonnen. Seitdem habe ich mich komplett dem Yoga verschrieben. 2016 bin ich dann offiziell Yogalehrer der „Yoga Alliance“ geworden.” Christian lebt und atmet die Yoga Philosophie, er sieht es sogar als eine Art Wissenschaft – Um seiner Leidenschaft seine ganze Aufmerksamkeit widmen zu können, hat er für drei Jahre in einem Wald gelebt. Sein größtes Erfolgserlebnis war dafür sehr bodenständig, er hat sich ein Haus gebaut! Auch nach dem Tod seines Bruders, hat Yoga ihm geholfen mit der Trauer klarzukommen. Außerdem hat er Höhenangst und auch ein bisschen Flugangst! Sein Künstlername ist “Kristiano Karubu”. Er würde im Rambo Kostüm antreten. Mit dem Preisgeld würde er eine eigene CrossFit Box eröffnen, da diese Sportart auch zu seiner Leidenschaft zählt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ninja Warrior: Christian (29) aus dem Bregenzerwald stellt sich der Challenge!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen