AA

Nikolaus in Corona-Zeiten

Auch in Sachen Nikolaus-Feiern sind in diesem Jahr Alternativen und neue Ideen gefragt.
Auch in Sachen Nikolaus-Feiern sind in diesem Jahr Alternativen und neue Ideen gefragt. ©cth
Die Pfarren in Dornbirn bieten Alternativen zum Nikolausbesuch.
Nikolaus in Corona-Zeiten

Dornbirn. Auch in diesem Jahr freuen sich viele Familien und Kinder auf den heiligen Nikolaus. Leider darf der Nikolaus aufgrund von Corona in diesen Tagen auch keine Besuche in den Häusern machen. Doch in den Pfarren in Dornbirn hat man sich dazu etwas einfallen lassen.

Nora Bösch, Pastoral- und Gemeindeleiterin in Dornbirn-St. Martin erklärt wie man den Nikolaus-Abend daheim – auch ohne den klassischen Nikolausbesuch – festlich begehen kann: „Es gibt Mandarinen, Nüsse, Lebkuchen, Kinderpunsch. Man kann eine Legende vom Heiligen Nikolaus vorlesen, Nikolausgedichte aufsagen und gemeinsam das Lied ´Lasst uns froh und munter sein´ anstimmen.“ Ein weiterer netter Vorschlag der Pastoralleiterin ist, dass man sich gegenseitig sagt, was man aneinander mag. „Um doch das Gefühl zu vermitteln, dass der heilige Besucher vorbeigeschaut hat, kann man einen Brief vom Nikolaus oder ein Nikolaussäckle vor die Tür legen“, so Nora Bösch. Oder vielleicht mag sogar jemand aus der Familie in die Rolle der Nikolaus schlüpfen und ihm bei seinem “Besuch” helfen?

In den Pfarren Hatlerdorf und Rohrbach kann man einen „Nikolausbrief“ für die Kinder bestellen, der dann auch nach Hause „zugestellt“ wird. In den anderen Dornbirner Pfarren gibt es diesen Brief in der Kirche zum Abholen – inklusive einer kleinen Überraschung. Weiters steht ein sogenannter „Nikolausweg“ auf dem Programm. Unter dem Motto: „Warum der Nikolaus heimlich schenkt“, begibt man sich auf Stationen im Pfarrpark St. Martin und rund um die Kirche im Rohrbach.

Ersatz für Krippenfeiern

Da auch zu Weihnachten die klassischen Krippenfeiern ausfallen, setzt man ebenfalls auf diese Alternative und bietet einen Familien-Krippenweg mit Endstation in den jeweiligen Kirchen an. „So hoffen wir, dass wir die Leute über den Nachmittag verteilen können und sie doch mit ihren Kindern ein schönes Weihnachtsfest feiern können“, erklärt Nora Bösch.

Weitere Informationen dazu unter: www.kath-kirche-dornbirn.at

Seelsorgeraum Dornbirn, Tel. 05522 3485-7804

info@kath-kirche-dornbirn.at

Auch im Dornbirner Gemeindeblatt findet man in Kürze einen Vorschlag für eine Nikolaus-Feier zu Hause.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Nikolaus in Corona-Zeiten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen