Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Niederösterreicher sperrte Ex-Freundin ein

Zwischen Altmünster und Bad Ischl wurde er gefasst
Zwischen Altmünster und Bad Ischl wurde er gefasst
Ein 53 Jahre alter Niederösterreicher soll seine frühere Lebensgefährtin und deren Tochter von Montag bis Donnerstag früh in deren Haus gefangen gehalten und seine Ex-Freundin in dieser Zeit mehrfach vergewaltigt haben. Heute früh machte sich der Mann davon, die Frau erstattete in Schwechat Anzeige, der Beschuldigte wurde laut Polizei am frühen Nachmittag in Oberösterreich von der Cobra gefasst.


Nachdem der 53-Jährige vom Haus seiner 42-jährigen Ex-Lebensgefährtin mit seinem Auto weggefahren war, wurde eine Fahndung in Nieder- und Oberösterreich eingeleitet, die Staatsanwaltschaft Korneuburg erließ eine Festnahmeanordnung. An dem Einsatz waren Cobra-Bedienstete aus Linz und Salzburg beteiligt. Gefasst wurde der Mann an einer Tankstelle zwischen Altmünster und Bad Ischl im Bezirk Gmunden – Cobra-Kräfte nahmen ihn in seinem Auto fest. In dem Pkw hatte der 53-Jährige eine 9-mm-Faustfeuerwaffe und ein Messer.

Gegen ihn wird wegen Freiheitsentziehung und mehrfacher Vergewaltigung ermittelt. Nach Angaben der Landespolizeidirektion wird der Beschuldigte in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Niederösterreicher sperrte Ex-Freundin ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen