AA

Niederösterreich soll zum Urlaubsland werden

Niederösterreich soll vom Ausflugsziel zum Urlaubsland werden.
Niederösterreich soll vom Ausflugsziel zum Urlaubsland werden. ©pixabay.com (Symbolbild)
In Niederösterreich ist eine Nächtigungsoffensive gestartet, in den kommenden fünf Jahren soll das Land vom Ausflugsziel zum Urlaubsland werden.

Damit verbunden sind nach Angaben von Landesrat Jochen Danninger (ÖVP) vom Montag 4.000 zusätzliche Gästebetten. Neue Angebote sollen geschaffen und bestehende aufgewertet werden.

Nachtigungsoffensive in Niederösterreich gestartet

Leitprodukte wie Radfahren, Kulinarik und Bergerlebnis sollen im Rahmen der Offensive stärker forciert und beworben werden. Weiters sollen Investoren für Niederösterreich gewonnen werden, die zusätzliche Qualitätsbetten errichten wollen, wie Danninger erklärte. Zudem setze das Land auf Finanzierungsunterstützungen wie eine neue Gastgeber-Förderung, die am 2. November startet. Investitionen von mehr als 100.000 Euro in Beherbergungsbetriebe wie Renovierungen, Spa-Bereiche oder energiesparende Maßnahmen sollen mit einem Zuschuss von bis zu 50.000 Euro bzw. maximal zehn Prozent der Investitionssumme angeregt werden.

(APA/Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Niederösterreich soll zum Urlaubsland werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen