AA

Nibelungenhort tagte am Flughafen

Der GV Nibelungenhort hielt Jahresrückblick im Flughafen-Restaurant
Der GV Nibelungenhort hielt Jahresrückblick im Flughafen-Restaurant ©Pezold / Nibelungenhort
In diesem Jahr hielten die Sänger des GV Nibelungenhort ihre Jahreshauptversammlung im Flughafenrestaurant ab.

Hohenems. Ein Jahr der Veränderungen liegt hinter den Mitgliedern des Nibelungenhorts. Das Vereinslokal wurde aufgelöst, Chorleiter Mihai Alexa verabschiedete sich vom Chor und legte die musikalische Leitung in die Hände seiner jungen Nachfolgerin Claudia Eckert. Als Emser Traditionsverein trägt der Nibelungenhort die kulturellen Ereignisse der Stadt tatkräftig mit und Kulturstadtrat Johannes Drexel, der sich auch in diesem Jahr wieder zur Versammlung eingefunden hatte ist überzeugt: „Es gibt nichts Schöneres als Gesang!“

Freude am Singen

Insgesamt lagen die Probenbesuche bei 86,45%, es gab im letzten Jahr 44 Proben und Ausrückungen. Waltraud Peter wurde für ihre 20jährige Mitgliedschaft geehrt und zwei neue Mitglieder traten der Singgemeinschaft bei, darunter auch Bonaventure, ein Flüchtling – er ist ein Zeichen für gelebte Integration. Beim Singen ist eben jeder herzlich willkommen. Die 31 Mitglieder proben nun im Probelokal St. Konrad und bereiten sich intensiv auf das Sommerkonzert vor, das am 24. Juni 2017 im Löwensaal zur Aufführung kommen wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Nibelungenhort tagte am Flughafen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen