AA

NFL-Superstar schrottet seinen 300.000-Euro-Porsche

Der Star-Verteidiger der Cleveland Browns kam mit dem Schrecken davon.
Der Star-Verteidiger der Cleveland Browns kam mit dem Schrecken davon. ©AP, Screenshot twitter.com/BriBuckleyTV
Myles Garrett, Defensive End der Cleveland Browns, hat sich bei einem Autounfall mit seinem Porsche mehrmals überschlagen.

Der Porsche 911 Turbo S mit dem Garrett unterwegs war, ist nach dem Unfall ein Totalschaden, wie Bilder zeigen, die im Internet aufgetaucht sind.

Der 650 PS starke Porsche kostet neu ab 300.000 Euro. Finanziell ein eher kleiner Verlust für den 26-jährigen Star-Spieler aus Cleveland, der 2020 einen Fünfjahresvertrag bei den Browns über 125 Millionen Dollar unterschrieben hat.

Garrett fast unverletzt

Garrett selbst hat bei dem Unfall nur leichte Verletzungen an Schulter und Oberarm, sowie kleinere Schnittwunden und blaue Flecken erlitten. Eine weitere Person im Fahrzeug blieb ebenfalls ohne schwere Verletzungen, wie sein Team, die Cleveland Browns, in einer Aussendung bekannt gab.

Der Unfall ereignete sich am Montag gegen drei Uhr Nachmittag, nachdem Garrett das Teamtraining in Berea, Ohio, verlassen hatte. Die Ohio State Highway Patrol bestätigte gegenüber NFL.com, dass beide Fahrzeuginsassen angeschnallt gewesen waren und kein Verdacht einer Beeinträchtigung durch Alkohol oder Drogen bestanden habe. Untersuchungen zum Unfallhergang laufen.

Ob Myles Garrett am Sonntag gegen die Atlanta Falcons wird spielen können, steht noch nicht fest.

Myles Garrett kann auch Basketball

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • NFL-Superstar schrottet seinen 300.000-Euro-Porsche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen