AA

New star Serena

Der neue Star am weiblichen Tennishimmel ist die erst 17-jährige Serena Williams. Sie gewann die US Open 99.

Die US-Amerikanerin Serena Williams hat die US Tennis Open gewonnen.

Die erst 17-Jährige bezwang im Finale die topgesetzte Schweizerin Martina Hingis in zwei Sätzen 6:3,7:6 (7/4) und gewann damit als erst zweite Afro-Amerikanerin überhaupt und als erste in der offenen Ära nach Althea Gibson (fünf Grand Slam-Siege in den Jahren 1956-58) ein Grand Slam-Turnier.

Williams wird mit ihrem Erfolg in der WTA-Weltrangliste am Montag auf dem vierten Platz aufscheinen, Hingis bleibt Nummer eins.

Aber das ist noch gar nicht alles. Mit ihrer Schwester Venus Williams schaffte Serena das Double. Das Geschwisterpaar besiegte im Doppel-Finale Chandra Rubin/Sandrine Testud in drei Sätzen. Der erste Satz ging für das “Afro-Doppel” verloren, doch in den letzten beiden zeigten die Williams-Schwestern ihre Klasse. Durch den “Sister Act” erlangte die erst 17-Jährige ihren wohl größten Triumph, zwei Grand-Slam-Titel innerhalb von nur zwei (!) Tagen.

Für die Österreicherin Barbara Schett ist das Abenteuer US Open nun endgültig vorbei. Sie scheiterte zwei Mal an Venus Williams; dennoch ist sie mit ihrem Abschneiden beim Grand-Slam-Bewerb sehr zufrieden.

zurück
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • New star Serena
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.