Neustart nach Corona

Beim Bludenzer Repair Café werden ab 26. Juni wieder einmal im Monat defekt Haushaltsgeräte repariert.
Beim Bludenzer Repair Café werden ab 26. Juni wieder einmal im Monat defekt Haushaltsgeräte repariert. ©Stadt Bludenz
Bludenz. Erstmals seit dem durch die Coronakrise hergeführten Lockdown, öffnete das Bludenzer Repair Café am Freitag, den 26. Juni wieder seine Tore. Von 13 bis 16.30 Uhr können dann defekte Haushaltsgeräte zur Reparatur vorbeigebracht werden.

Unter Einhaltung der derzeit geltenden Abstands- und Hygienemaßnahmen nimmt das Repair Café im Carla Store Bludenz erneut den Betrieb auf. „Wir sind froh, dass die Bestimmungen nun soweit gelockert wurden, dass wir den Reparaturservice wieder anbieten können. Allerdings bitte ich um Verständnis, dass wir vorerst nur schrittweise wieder starten – zum Schutz unserer ehrenamtlichen Helfer und natürlich auch unsere Kundschaft“, so Karl Thaler, Leiter der Abteilung für Umwelt und Mobilität der Stadt Bludenz.

Mit viel Geduld, fachkundigem Wissen und dem richtigen Werkzeug setzen die „schlauen Füchse“ dann wieder jeden letzten Freitag im Monat, scheinbar kaputte Haushaltsgeräte in Instand. Ob dienstverweigende Kaffeemaschine, stummes Radio oder dauerfröstelnder Heizlüfter – mit der tatkräftigen Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer kommen diese und noch weitere Elektrokleingeräte bestimmt wieder in Gang.

Das Bludenzer Repair Café findet von 13-16.30 Uhr im Carla Store in der Klarenbrunnstraße statt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Neustart nach Corona
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen