AA

Neujahrsempfang mit Kinderstimmen von Superar

Die Superar-Kinder gaben ein Minikonzert.
Die Superar-Kinder gaben ein Minikonzert. ©Andrea Fritz-Pinggera
Der Lions Club Rheintal - amKumma unterstützt Superar Vorarlberg, eine Initiative, die jungen Menschen unabhängig von deren sozialer Herkunft einen kostenlosen Musikunterricht ermöglichen will.
Neujahrsempfang Lions Club

Der Neujahrsempfang des Lions Club Rheintal amKumma ging kürzlich im Junker-Jonas-Schlössle über die Bühne. Im dem von Floristin Yvonne Amann-Maier ansprechend dekorierten Saal trafen sich Mitglieder der caritativen Vereinigung zum Auftakt eines neuen Jahres, in dem wieder zahlreiche Aktivitäten zur Lukrierung von Spenden für im Not geratene Mitbürger:innen anstehen. Anlässlich des Empfangs brachten 20 Superar-Kids mit Musikpädagoge Jakob Peböck und Gesangslehrerin und Chorleiterin Victoria Türtscher ein Minikonzert dar. Die Begeisterung der jungen Musiker und Musikerinnen war deutlich zu hören. Mit roten Mützen und viel Engagement gaben sie mehrere Lieder zum Besten und erhielten großen Applaus. Präsident Harald Schwarzer bedankte sich herzlich bei den beiden Chorleiter:innen: Victoria Türtscher ist Leiterin des Superar Jugendchors Bregenz und – zusammen mit Birgit Plankel und Jakob Peböck – des Landeskinderchors. Jakob Peböck ist Musiklehrer an mehreren Schulen, Mitglied des Festspielchors und tritt mit Victoria Türtscher auch als Duo “Sunny Side Up” auf. Als Überraschungseinlage brachten die beiden Chorleiter einen Song über “Zwei kleine Vorarlberger” und ihre Reise mit dem Railjet bei der “oh Magnus und Johannes vom Ländle in die große Stadt” humorvoll besungen wurden, auf die Bühne.

Großes Konzert im März
Die Kummenberg-Löwen unterstützen den Superar-Chor bereits mehrere Jahre, wie Clubmitglied und Superar-Patin Daniela Fessler berichtet. Superar (deutsch: Grenzen überwinden) ist ein österreichweiter Verein, der Kindern und Jugendlichen in sieben europäischen Ländern kostenlosen Zugang zum Musikunterricht gewährt. Superar arbeitet mit professionellen Musiker:innen und bietet Kindern und Jugendlichen kostenlosen Zugang zu kultureller Förderung. So erreicht die vielschichtige positive Wirkung von Musik Kinder und Jugendliche unabhängig von ihrem kulturellen, religiösen, sprachlichen und ökonomischen Hintergrund. Insgesamt arbeitet Superar in Vorarlberg mit 500 Kindern und wird am 21.03.2023 anlässlich des 10-Jahres-Jubiläums ein großes Konzert in der Kulturbühne AMBACH (freier Eintritt, Spenden erbeten) geben.

Im Dienst der guten Sache
Den schönen Abend genossen Emilio Bietti mit seiner frisch angetrauten Theresia, Bürgermeister Rainer Siegele, LAbg. Clemens Ender mit Barbara, Unternehmer Günter Vonblon, Clubsekretärin Gaby Drexel, Musiktheater-Präsidentin Margit Hinterholzer, Wirtschaft amKumma-Vorstand Manfred Böhmwalder u.v.a.Ziel des Lions Club Rheintal amKumma ist es, dem Nächsten zu helfen – persönlich, rasch und unbürokratisch. Lions sind ehrenamtlich tätig, daher kommen alle Spenden ohne Verwaltungskosten bei in Not geratenen Mitmenschen an. Präsident Harald Schwarzer und Vizepräsidentin Andrea Fritz-Pinggera bedanken sich bei allen, die ehrenamtlich im Dienst der guten Sache stehen oder mit ihrer Spende unterstützen und freuen sich auf viele Besucher:innen beim Superar-Konzert am 21. März in der Kulturbühne AMBACH. Mehr über den Lions Club auf https://www.lions-rheintalamkumma.at/

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Neujahrsempfang mit Kinderstimmen von Superar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen