AA

Neujahrsempfang der Gemeinde

Die Rankweiler Jubilare der Gruppe Infrastruktur; Alfons Lampert (3. v. rechts) blickt auf 40 Dienstjahre zurück.
Die Rankweiler Jubilare der Gruppe Infrastruktur; Alfons Lampert (3. v. rechts) blickt auf 40 Dienstjahre zurück. ©Marktgemeinde Rankweil
23 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre Treue geehrt.

Am Freitag, 10. Jänner, fand der jährliche Neujahrsempfang für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Marktgemeinde Rankweil statt. Bürgermeisterin Katharina Wöß-Krall eröffnet den Abend und bedankte sich bei allen Anwesenden für ihre Leistung. Auch Patricia Gohm, Obfrau der Personalvertretung, nutzte die Gelegenheit, um die gute Zusammenarbeit innerhalb der Gemeinde zu betonen.

Im Zuge des Abends wurden 23 langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt. Als Anerkennung erhielten sie jeweils eine Goldmünze. Musikalisch umrahmt wurde der Neujahrsempfang von einem Horn Ensemble der Musikschule Rankweil-Vorderland. Das Restaurant Schwarzer Adler versorgte die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten. Besonderen Dank sprach Bürgermeisterin Katharina Wöß-Krall der Personalvertretung aus, die viele Stunden in die Organisation des Abends investiert hat.

Die Marktgemeinde Rankweil beschäftigt rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kinderbetreuungseinrichtungen, dem Rathaus, der Musikschule, dem Bauhof sowie in angegliederten Institutionen.

Folgende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Marktgemeinde wurden für ihre Treue geehrt:

  • 10 Jahre: Guillermo Deliz Gomez, Lukas Nußbaumer, Tanja Schroller, Tanja Visintainer, Gertrude Klausner, Bettina Lins, Melanie Marte, Silvia Seidel
  • 15 Jahre: Johanna Hotz, Elke Amman, Karl Heinz Pfitscher
  • 20 Jahre: Judith Häusle, Roland Martin
  • 25 Jahre: Bernhard Kurzemann, Werner Ketterer, Monika Bernhard, Irmtraud Juen, Edith Wieser, Heinz Bechtold
  • 30 Jahre: Erika Zangerl, Paolo Frare
  • 35 Jahre: Armin Wille
  • 40 Jahre: Alfons Lampert
  • Ruhestand: Maria Halwachs
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Neujahrsempfang der Gemeinde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen