AA

Neues Skischulhaus hat sich bewährt

Das Team der Schneesportschule Au-Schoppernau vor dem Skischulhaus. Über 50 Lehrer und Betreuer waren in der Faschingswoche beschäftigt.
Das Team der Schneesportschule Au-Schoppernau vor dem Skischulhaus. Über 50 Lehrer und Betreuer waren in der Faschingswoche beschäftigt. ©Schneesportschule Au Schoppernau
Skischulleiter mit der heurigen Saison sehr zufrieden. Über 3000 Kinder wurden unterrichtet.
Neues Haus der Schneesportschule Au Schoppernau.

Das 37 Jahre alte Gebäude der Schneesportschule Au-Schoppernau – erbaut unter dem damaligen Skischulleiter Wilfried Stelzhammer – wurde im Mai 2017 großteils abgerissen, bis November neu errichtet und mit Saisonbeginn im Dezember 2017 in Betrieb genommen. Außer dem Keller wurde alles neu gebaut, die ausführenden Baufirmen stammen allesamt aus der Region.

Freundlich, hell und mit seinen 60 Quadratmetern beinahe doppelt so groß ist das neue Skischulhaus, das sich nach wie vor neben der Talstation der Bergbahnen Diedamskopf in Schoppernau befindet. Das einstöckige Haus wurde aus hellem Holz erbaut, zwei Seiten des Gebäudes bestehen aus Fensterfronten.

Für die Mittagsbetreuung der Skischulkinder steht nun ein großer, lichtdurchfluteter Raum zur Verfügung. 25 Kinder können sich hier über Mittag oder bei Schlechtwetter aufhalten. Außerdem wird er von den Skilehrern als Aufenthaltsraum genutzt. Das Büro wurde vergrößert und modernisiert.

„Das neue Skischulhaus hat sich sehr bewährt“, zieht Markus Kobald, Leiter der Schneesportschule Au-Schoppernau, nach einer Saison Bilanz. „Es ist ein ansprechender Arbeitsplatz, übersichtlich, praktisch, hell und freundlich.“

Sehr zufrieden ist der Skischulleiter auch mit der zu Ende gehenden Saison: „Sie war kurz, intensiv und sehr gut gebucht.“ Über 3000 Kinder wurden von Mitte Dezember bis Anfang April unterrichtet. Circa 30 Stammskilehrer waren durchgehend beschäftigt, in Spitzen wie in der Faschingswoche an die 50 Skilehrer und Kinderbetreuer.

Die Schneesportschule Au-Schoppernau wird vor allem von Kindern besucht. Es werden alle Leistungsniveaus angeboten – vom Anfänger bis hin zur schwarzen Piste. Neben den Kinderskikursen gibt es auch Snowboardkurse, Kurse für Erwachsene, Skitouren, Langlauf, Telemark und Schneeschuhwanderungen. Die Schneesportschule Au-Schoppernau hat noch bis Freitag, 6. April, geöffnet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Neues Skischulhaus hat sich bewährt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen