AA

Neues Leben kommt in Wolff-Areal

Hard -  Das Harder Viertel wird wiederbelebt. Die Gemeinde lädt aus diesem Grund heute zu einer Informationsveranstaltung ein.
Plan des Wolff-Areals

Dort, wo in Zukunft der neue Gemeindesaal beheimatet sein könnte, werden Harder Bürger heute Abend über neue Projekte in der Gemeinde informiert: in der Spannrahmenhalle am ehemaligen Wolff-Areal. Nach der Insolvenz des Wäscheherstellers Wolff im Jahr 2007 erwarb das Lauteracher Bauunternehmen Schertler-Alge das 26.000 Quadratmeter große Grundstück.

Nachdem 2009 die neue Nutzung des Areals vorgestellt wurde, sind die Pläne nun konkret.Geplant sind Verkaufs- und Gewerbeflächen sowie Wohnanlagen: Betreutes Wohnen, Miet- und Kaufobjekte. Auch Gastronomie soll sich dort ansiedeln. Vor der Spannrahmenhalle soll ein zentraler Platz entstehen.

Mit dem Abriss der alten Fabrikshallen wird laut Plänen der Betreiber noch im Frühsommer begonnen. Baubeginn wäre im Herbst. Bis 2015 soll alles fertig sein. „Die Spannrahmenhalle und die Sheddachhalle bleiben bestehen. Sie werden saniert und adaptiert“, erklärt Projektleiter Tobias Pernthaler von Schertler-Alge.

Neuer Gemeindesaal

Der Gemeindesaal könnte vom Seezentrum auf das Wolff-Areal umziehen. „Es ist noch nichts entschieden, aber die Spannrahmenhalle wäre eine interessante Option“, setzt Bürgermeister Harald Köhlmeier Hoffnungen in den Standort.

„Uns ist wichtig, dass das zentrumsnahe Areal eine neue Nutzung findet und sowohl das wirtschaftliche als auch das gesellschaftliche Leben befruchtet.“ Beim Projekt für Betreutes Wohnen sei die Gemeinde voraussichtlich mit im Boot, die restlichen Gebäude werden vom Standortentwickler errichtet, und zwar energieautark: durch Geothermie und Solaranlagen soll die Energie selbst produziert werden. Eine neue Straße durch das Quartier wird eine direkte Verbindung ins Ortszentrum schaffen.

Weitere Projekte

Am heutigen Abend wird noch über andere Harder Projekte informiert: die neue Radbrücke, die kommende Woche eröffnet wird, das Hotel am See oder die Neuerungen beim Harder Bahnhof.

Veranstaltung „Forum Hard“: Heute, 27. April, 17 Uhr, Spannrahmenhalle im ehemaligen Wolff-Areal in der Mittriedstraße, Hard

(VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hard
  • Neues Leben kommt in Wolff-Areal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen