AA

Neues Jahr, neues Trainerduo im Vorderland

©Roland Paulitsch
Die Übersaxnerin Jessica Thies und Kapitänin Verena Müller übernehmen das Coaching
FFC Vorderland startete ins Training
NEU

FFC Vorderland startet in der Cashpoint-Arena mit einem neuem Trainergespann in die zweimonatige Testphase

Nur ein Tag nach dem Neunten in der Tipico Bundesliga, SCR Altach, startete der Sechste in der Frauen Bundesliga, FFC Vorderland in die Testphase. Minusgrade, leichter Schneefall und ein kalter Wind so präsentierte sich den FFC-Frauen die erste Einheit auf dem Kunstrasenplatz in Altach. Den gesamten Monat Jänner wird die Elf um Neotrainerin Jessica Thies, wöchentlich vier Einheiten, in der Cashpoint-Arena trainiert.

Die 25-jährige ausgebildete UEFA A Lizenztrainerin aus Übersaxen wird zusammen mit der neuen Cotrainerin und Kapitänin Verena Müller die Mannschaft betreuen. „Acht Wochen Vorbereitung sind für uns eine optimale Zeitdauer, um sich allen konditionellen, taktischen und technischen Schwerpunkten auf allen Positionen zu widmen. Auch in den vielen Testspielen kann man vieles probieren und neue Aufschlüsse für die Meisterschaft erhalten. Ein großes Ziel ist auch die Talente in die erste Kampfmannschaft zu integrieren. Ich freue mich sehr auf die neue herausfordernde Arbeit. Die Aufgabe in einem professionellen Umfeld ist sehr reizvoll“, sagt FFC Vorderland Neotrainerin Jessica Thies.

Schon am Samstag (14 Uhr in der Mehrerau) steht die erste Formüberprüfung gegen die heimische Akademie Unter-15-Elf an. Dann werden auch die beiden Torfrauen Getriin Strigin aus Estland und die Deutsche Franziska Immler getestet. Neben Standardkeeper Jasmine Koretic will Vorderland eine zweite starke Torfrau verpflichten. Mit zwei Offensivspielerinnen steht Vorderland in engem Kontakt und hofft schon bald auf eine Einigung. Die Offensive ist die Achillesferse von Müller und Co. Vergeblich arbeitete Jacqueline Vonbrül mehr als drei Jahre lang nach ihrer schweren Sprunggelenksverletzung auf ein Comeback, jetzt hat sich die Außenbahnspielerin für das sofortige Karriereende entschieden. „In der Mannschaft steckt viel Potenzial, bis jetzt wurde die ganze Qualität erst gar nicht abgerufen.“ Die Oberländerin hat die zweite Kampfmannschaft von SC Röthis schon mit zwei Meistertiteln erfolgreich trainiert. Seit zwei Jahren ist Jessica Thies auch Frauenreferentin des Vorarlberger Fußballverbandes.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Röthis
  • Neues Jahr, neues Trainerduo im Vorderland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen