Neues Floß für Flussseeschwalben-Kolonie

Freiwillige Helfer bei der Errichtung des Brutfloßes
Freiwillige Helfer bei der Errichtung des Brutfloßes
Bau des Brutfloßes

Fußach. Die wachsende Kolonie der Flussseeschwalben in der Lagune zwischen Rheindamm und Fußacher Bucht stieß auf den vorhandenen Brutfloßen, die von den ehrenamtlichen Mitarbeitern von birdlife Vorarlberg und des Naturschutzbundes Vorarlberg betreut werden, an ihre Grenzen.

Es wurde daher vor kurzem ein neues Floß zusammengebaut und in der Lagune platziert. Dies war beim derzeitigen hohen Wasserstand leichter möglich als im Winter. Zudem ist die Brutzeit der Möwen und Flussseeschwalben und auch die der späten Ersatzgelege vorbei und die vielen als Wintergäste zu erwartenden Enten sind noch nicht eingetroffen. Der Zeitpunkt war also günstig. Alwin Schönenberger, Ornithologe und Spezialist für Flussseeschwalben hat die Erstellung des neuen Floßes in rostfreier Ausführung durch den Schlosser Gert Hämmerle in Lustenau organisiert und mit einigen fleißigen Helfern den Zusammenbau, die Anbringung der Schwimmkörper und der naturgetreuen Floßauflage sowie die “Wässerung” bewerkstelligt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußach
  • Neues Floß für Flussseeschwalben-Kolonie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen