Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neues Einsatzfahrzeug für Emser Bergrettung

v.li. Andreas Amann (Fahrzeug-Ausschuss), Herbert Linder (Obmann)
v.li. Andreas Amann (Fahrzeug-Ausschuss), Herbert Linder (Obmann) ©Pezold
Das neue Fahrzeug wurde an Maria Himmelfahrt bei einem Frühschoppen auf der Wendelinshütte gesegnet.
Neues Einsatzfahrzeug für Emser Bergrettung

Hohenems. Anlässlich einer Bergmesse, zelebriert von Vikar Alois Erhart, wurde das neue Einsatzfahrzeug der Bergrettung Hohenems gesegnet. Beim anschließenden Frühschoppen stieß man auf das neue Fahrzeug an, unterhalten wurden die Gäste dabei von Bernadette, Michael und Erika, die sowohl bei der Messe als auch beim gemütlichen Beisammensein mit musikalischen Schmankerln aufwarteten.

Ein gut ausgerüsteter Landrover

Durch die unbürokratische Unterstützung der Stadt, können sich die unermüdlichen Bergretter nun über noch mehr effizientes Equipment freuen. Sicherheit wird eben groß geschrieben in der Nibelungenstadt. Der Landrover, Type Defender 110 Td4 hat 122 PS unter der Haube und verfügt über ein 6-Gang Schaltgetriebe. Der permanente Allradantrieb und die Mittendifferenzial-Sperre mit Geländeübersetzung sorgen für die nötige „Bergfestigkeit“. Ausgerüstet ist der Rover mit einem Alpin-Einsatzrucksack, einem 160 m Statik-Seil mit Mannschaftszug und einem SAN-Rucksack.

Ergänzt wird die Ausrüstung durch einen Airway-Management Rucksack, einen Laien-DEFI, einer elektronischen Absaugeeinheit, einer Schleifkorbtrage mit Vakuummatratze, Handfunkgeräten und Beleuchtungsmitteln. Die Männer der Emser Bergrettung sind unermüdlich im Einsatz, um in Not geratene Berggänger aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Auch wenn die Freude über das neue Einsatzfahrzeug groß ist, so hoffen die fleißigen Retter doch auch, dass dessen Einsatz nicht zu oft vonnöten sein wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Neues Einsatzfahrzeug für Emser Bergrettung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen