Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neues Betreuungsangebot

Gaude im Schnee
Gaude im Schnee ©Melanie Kargl-Kasper
Mit der neuen Spielgruppe gibt es in Klösterle ein weiteres Betreuungsangebot
Spielgruppe Klösterle

Nach einer Bedarfserhebung und einer längeren Vorbereitungsphase hat sich die Gemeinde dazu entschlossen, neben dem öffentlichen Kindergarten eine Spielgruppe für zwei- und dreijährige Kinder einzurichten. Die Errichtung im vorhergesehenen Gebäude ist leider kurzfristig nicht zustande gekommen. Zu diesem Zeitpunkt waren es nur noch wenige Tage bis zum Start der Spielgruppe. Es musste also schnellstens eine Alternative gefunden werden. Mit Unterstützung der Volksschuldirektorin Ingrid Thöny hat man sich dann entschlossen, die Spielgruppe dort im Gebäude unterzubringen.

Große Freude bei den Kindern

Zur Freude aller Beteiligten ist es den Verantwortlichen rechtzeitig gelungen, die Spielgruppe entsprechend den Vorgaben des Landes einzurichten und die Räumlichkeiten zu adaptieren. Neben den Bauhofmitarbeitern hat auch Spielgruppenleiterin Tamara Frischmuth selber mit Hand angelegt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: ein freundlicher, heller Raum, kindgerecht eingerichtet mit allem, was Kinderherzen höher schlagen lässt. Aktuell werden dort neun Kleinkinder betreut, begleitet vom „Spitzmüsle“, dem Maskottchen. Beginnend mit der Freispielzeit dürfen die Kinder selbst entscheiden, ob sie spielen, malen, basteln oder einfach nur zuschauen möchten. Wenn das Spitzmüsle dann plötzlich diverse Autogeräusche aus den Bäuchen der Mädchen und Buben hört, ist es Zeit für die Jause. Gestärkt gibt’s dann eine kurze Fahrt mit dem Spielgruppenbähnle und danach wird die Natur im Freien erkundet. Einmal pro Woche steht den Wirbelwinden auch der Turnsaal zur Verfügung.

Das Angebot freut vor allem Bürgermeister Florian Morscher:”Mit der neuen Spielgruppe und dem Kindergarten können wir eine vorschulische Kinderbetreuung bieten, welche einerseits die Kinder kontinuierlich fördert und andererseits berufstätige Eltern entlastet.”

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klösterle
  • Neues Betreuungsangebot
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen