Neuer Zämma Leaba-Bus für Götzner Tagesbetreuung

Raphaela Reheis von Zämma Leaba übernahm den neuen Transportbus
Raphaela Reheis von Zämma Leaba übernahm den neuen Transportbus ©HDG Götzis
Die Ehrenamtsinitiative Zämma Leaba ist seit vergangener Woche mit einem neuen Kleinbus unterwegs.

Götzis. Nachdem der bisherige Transportbus von Zämma Leaba in die Jahre gekommen ist, war die Anschaffung eines neuen Busses notwendig. Dieser wird dabei vor allem benutzt um die Gäste der Tagesbetreuung ihren Bedürfnissen entsprechend transportieren zu können.

Zehnjähriges Fahrzeug wurde ersetzt

Seit mittlerweile über zehn Jahren holt in Götzis ein ehrenamtliches Fahrerteam Gäste für die Tagesbetreuung des Hauses Götzis aus der Region amKumma von zu Hause ab und bringt sie danach auch wieder nach Hause. Anfangs wurde dieser Service zwei Mal in der Woche noch mit Privatautos bewerkstelligt – heute wird dieser Hol- und Bring-Dienst mit einem dafür geeigneten Bus von Montag bis Freitag angeboten und erfreut sich großer Nachfrage. Das inzwischen zehnjährige Fahrzeug wurde nun durch ein neues Modell abgelöst, welches wie schon das Vorgängermodel über eine Rollstuhlhebevorrichtung und ausfahrbare Trittstufen verfügt und somit für eine sichere Beförderung der Gäste sorgt. „Ein großer Vorteil gegenüber des alten Busses ist die zweite Schiebetür. Sie macht das Ein- und Aussteigen für die Gäste um vieles einfacher“, freut sich Raphaela Reheis, Koordinatorin der Ehrenamtsinitiative Zämma Leaba.

26 verschiedene Adressen werden angefahren

Rund 30 Gäste werden derzeit in der Götzner Tagesbetreuung betreut und erleben dabei einen abwechslungsreichen Tag. Ein ehrenamtliches Fahrerteam, organisiert in zwölf Teams bestehend aus einem Haupt- und einem Ersatzfahrer, wechseln sich wöchentlich ab und sorgen Montag bis Freitag dafür, dass sie Senioren am Morgen sicher zum Haus der Generationen kommen und am Abend wieder nach Hause. Die Gäste der Tagesbetreuung kommen dabei aus den Kummenberggemeinden Götzis, Altach, Koblach und Mäder sowie aus Hohenems und die Ehrenamtlichen fahren am Tag bis zu 26 verschiedene Adressen an. Besonders stolz sind die Verantwortlichen von Zämma Leaba auch auf die Tatsache, dass bisher noch kein Fahrdienst ausfallen musste, da bei Bedarf immer ein Ersatzfahrer einspringen konnte. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Neuer Zämma Leaba-Bus für Götzner Tagesbetreuung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen