Neuer öffentlich zugänglicher Defibrillator in Brederis

Reinhard Metzler mit dem neuen Defibrillator in Brederis.
Reinhard Metzler mit dem neuen Defibrillator in Brederis. ©Metzler
In Rankweil-Brederis gibt es seit Kurzem einen neuen, öffentlich zugänglichen Defibrillator in der Kirchstraße 5.

Mit dem Kauf eines Defibrillators für das Allgemeinwohl wächst das Erste-Hilfe-Notfallversorgungsnetz in Rankweil auf rund 20 öffentlich zugängliche Geräte: Reinhard Metzler hat sein neu erworbenes Gerät an seiner Hausfassade in der Kirchstraße 5 in Brederis angebracht. Es steht für Notfälle zur freien Verfügung. „Die richtigen Erste-Hilfe-Maßnahmen können über Leben und Tod entscheiden. Wir danken deshalb allen Personen und Firmen, bzw. Institutionen, die ihre Defibrillatoren auch für die Öffentlichkeit zugänglich machen“, verdeutlicht Bürgermeisterin Katharina Wöß-Krall.

Gerät gibt Anweisungen
Zum Einsatz kommt der Defibrillator bei Personen mit einem Atem-Kreislaufstillstand. „Bis der Defibrillator eingeschalten ist, sollte eine Herzdruckmassage (30x Pumpen, 2x Beatmen) durchgeführt werden. Dann gilt es, einfach den (Sprach-)Anweisungen des Defibrillators zu folgen“, erklärt Jürgen Tschenett. Er ist Lehrbeauftragter beim Roten Kreuz und als regionaler Vertriebspartner von Defibrillatoren mit den in Rankweil vorhandenen Geräten bestens vertraut. Bei Fragen zum Thema hilft er gerne weiter: office@tschenett.info

Hier geht’s zur Auflistung über alle Defibrillatoren in Rankweil.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Neuer öffentlich zugänglicher Defibrillator in Brederis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen