AA

Neuer Legionär beim EHC Lustenau

©Verein
Im Auswärtsspiel beim Leader Rittner Buam gibt der Lette Martins Cipulis sein Debüt im EHC Lustenau-Dress.

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende hin. Doch vor dem Jahreswechsel stehen für den EHC Alge Elastic Lustenau noch zwei schwere Auswärtsspiele auf dem Programm. Am 26. Dezember treffen die Cracks von Coach Gerald Ressmann auf den dominanten Tabellenführer aus Ritten. Nur drei Tage später warten die Wildgänse aus Neumarkt auf Lustenaus Löwen. Ziel der Lustenauer ist es, mit einigen Punkten aus dem Südtirol das Jahr zu beenden. Um dieses Ziel zu erreichen könnte der neue lettische Stürmer Martins Cipulis wesentlich beitragen.

„Schon beim ersten Spiel gegen die Rittner Buam vor einigen Wochen in der Rheinhalle Lustenau haben wir gesehen, warum die Südtiroler mit einem Respektabstand die Tabelle anführen. Die Rittner verfügen wohl über das stärkste Team der Liga und mussten sich in der bisherigen Saison nach 60 Minuten nur einmal geschlagen geben. Sie haben kaum Schwächen und nützen jeden Fehler des Gegners eiskalt aus. Wir hatten in Lustenau durchaus Chancen die Rittner zu ärgern, aber schlussendlich gingen die Südtiroler verdient als Sieger vom Eis. Ich bin mir sicher, dass unser Coach Gerald Ressmann die Mannschaft bestmöglich auf das Spiel am Montag einstellen wird. Bei einem optimalen Spielverlauf haben unsere Jungs das Potential, Punkte mit aus Ritten nach Hause zu nehmen“, so Martin Stadlober, Vorstandsmitglied und Stadionsprecher beim EHC Alge Elastic Lustenau.

Coach Gerald Ressmann freut sich auf das Spiel gegen Ritten und sieht dem Match positiv entgegen: „Die letzten Tage habe ich unseren Jungs trainingsfrei gegeben. Sie nutzten die Zeit für die Regeneration und um einige Tage mit ihren Familien zu verbringen. In den nächsten Spielen müssen wir kompakt auftreten und an unserer Konstanz arbeiten. Die Cracks haben gezeigt, dass sie gegen starke Gegner ihr bestes Eishockey zeigen können. Jeder muss bereit sein, für die Mannschaft alles zu geben und da hinzugehen, wo es weh tut“, so Trainer Gerald Ressmann.

Legionärswechsel beim EHC Alge Elastic Lustenau

Neu im Team vom EHC Alge Elastic Lustenau ist ab sofort Martins Cipulis. „Der 36-jährige gebürtige Lette hatte bisher über 150 Einsätze im Nationalteam und kann über 330 Spiele in der KHL vorweisen. Der Flügelflitzer soll die Durchschlagskraft und die Kreativität im Sturm weiter stärken. Durch diese Verpflichtung mussten wir uns leider vom Slowaken Boris Valabik trennen. Wir danken ihm für seinen Einsatz beim EHC und wünschen ihm für seine Zukunft nur das Beste“, so Lustenaus Präsident Herbert Oberscheider. Ob Chipulis schon am Montag in Ritten einsatzberechtigt ist, wird sich erst kurz vor Spielbeginn herausstellen.

 

Rittner Buam : EHC Alge Elastic Lustenau

Montag, 26. Dezember 2016, 18.30 Uhr, Arena Ritten

Schiedsrichter: Glauco Colcuc, Simone Lega, Manuel Manfroi, Federico Stefenelli

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Neuer Legionär beim EHC Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen