AA

Neuer Kreisverkehr in Mäder

An der Landesstraße entsteht ein neuer Kreisverkehr
An der Landesstraße entsteht ein neuer Kreisverkehr ©Michael Mäser
An der Schweizerstraße in Mäder soll in diesem Sommer ein neuer Kreisverkehr entstehen.
Neuer Kreisverkehr in Mäder

Mäder. Ursprünglich war eine Querungshilfe vom Exerzierplatz zur Firma Rosen Waibel vorgesehen und bereits geplant. Ein später eingereichtes Ansuchen der Firma Gunz brachte schlussendlich eine Umplanung und so entsteht an der Schweizerstraße ein neuer Kreisverkehr. 

Gemeinde gab Zustimmung zum Projekt

„Nach Genehmigung der Querungshilfe hat die Firma Gunz bei der Gemeinde um eine Verlegung der Gemeindestraße Im Hau näher zur Landesstraße angesucht, da es bei Rangierarbeiten der LKW´s immer wieder zu gefährlichen Situationen kam. Von mir wurde dann empfohlen mit dem Planer der Straßenquerung Kontakt aufzunehmen“, erklärt Bürgermeister Rainer Siegele die Situation. Das Ergebnis dieser weiteren Planungstätigkeiten war dann der Anschluss des Teilstückes der Straße „Im Hau“, über das die Firma Gunz zufährt, an einen neuen Kreisverkehr. Dazu soll auch die Fuß- und Radfahrerquerung über die Schweizerstraße Richtung Leha erleichtert werden. Für die Umsetzung dieses Bauprojektes sind mehrere Grundgeschäfte notwendig, wobei die Gemeindevertretung von Mäder dem Projekt und den Grundstücksgeschäften zugestimmt hat. 

Firma Gunz übernimmt Kreisverkehr

Im Rahmen der Grundgeschäfte ergibt sich dabei für die Gemeinde Mäder ein Überschuss von 100.840 Euro und auf der anderen Seite fallen Baukosten für die Gemeinde in Höhe von 62.640 Euro an. „Die Kosten für den Kreisverkehr übernimmt dabei die Firma Gunz“, so Bürgermeister Siegele der im Kreisverkehr wesentliche Vorteile sieht. So führt der Kreisverkehr zu einer Reduktion der Geschwindigkeit auf der Landesstraße, bringt eine deutliche Verbesserung der Querung der Landesstraße für Fußgänger und Radfahrer und auch eine bessere Zufahrts- und Rangiermöglichkeit für die LKW´s zur Firma Gunz. In weiterer Folge besteht auch die Möglichkeit zur Errichtung von LKW- und Fahrradabstellplätzen für das Unternehmen und einem überdachten Wartebereich für die Haltestelle „Im Hau“.„Der Kreisverkehr soll in der Zeit vom 11. Juni bis 11. Oktober erstellt werden, da zu dieser Zeit aufgrund der Brückensperre kein Verkehr ist“, blickt Siegele nach vorne. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Neuer Kreisverkehr in Mäder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen