Neuer Jugendsportbus für die Bregenzer Vereine

Archivbild
Archivbild ©VMH
Bregenz. Schon bisher gab es in der Landeshauptstadt einen eigenen Sportbus, mit dem der Nachwuchs aus den Bregenzer Vereinen kostengünstig zu Sportveranstaltungen und anschließend wieder nachhause transportiert werden konnte. Jetzt wurde diese sinnvolle Einrichtung auf neue organisatorische Beine gestellt, wie Bürgermeister DI Markus Linhart nach der Stadtratssitzung am 13. Jänner 2009 mitteilte.

Demzufolge fördert die Stadt seit 1. Jänner des neuen Jahres den Transport von Nachwuchssportlerinnen und -sportlern, indem von der Bregenzer Firma Strolz ein eigener Jugendsportbus zur Verfügung gestellt und dort von den Vereinen gegen vorherige Anmeldung angemietet werden kann (Telefon 74320-29).

Die angefallenen Miet- und Kilometerkosten werden nachträglich direkt zwischen dem Auto-haus und der Stadt abgerechnet. Letztere verrechnet dem Verein lediglich einen Kostenbeitrag von 30 Euro pro Tag sowie 55 Cent pro Kilometer, falls mehr als 350 km gefahren werden. Die Stadt schätzt die Kosten, die ihr durch die Vereinbarung mit dem Autohaus Strolz entstehen, auf rund 5.500 Euro pro Jahr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Neuer Jugendsportbus für die Bregenzer Vereine
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen