AA

Neuer Biersponsor für EHC Lustenau

©Hartinger
Dem Präsidenten Herbert Oberscheider ist es gelungen für die Eishockey-Saison 2016/17 einen Lustenauer Biersponsor für den EHC Alge Elastic Lustenau zu gewinnen.

Tradition trifft somit auf Tradition, denn es entsteht eine starke Partnerschaft zwischen einem traditionellen Lustenauer Bier und einem traditionellen Lustenauer Sportverein. Beide Partner sind stark mit der Lustenauer Geschichte verwurzelt. Der EHC Lustenau wurde bereits 1970 gegründet und die Geschichte der Wieserbrauerei geht noch weiter zurück.

1885 gründete Ferdinand Fitz das Brauhaus Lustenau. Seit etwa 1890 befand sich die Brauerei im Besitz von Christian Stoll. Der Bierbrauer Adolf Wieser kaufte 1894 das Brauhaus Lustenau. Nach dem Ableben von Wieser führte dessen Witwe Rosa (geb. Grabher) die Brauerei weiter. Nach ihrem Tod 1933 ging der Betrieb an ihre Söhne Hermann und Alfred Wieser über. Leider wurde der Betrieb der Brauerei 1979 eingestellt. Die Schließung der Brauerei bedeutete nicht nur das Ende des Lustenauer Biers, sondern es ging auch ein Stück Lustenauer Identität verloren.

Neustart Lustenauer Wieserbier

Seit Mitte 2016 braut Frank Hämmerle, der Zwickeria-Wirt das Wieserbräu wieder. Aktuell wird das Wieserbier von der Brauerei Fohrenburg produzeirt. Das Logo des Wieserbieres ist wie früher das Lustenauer Wappen. Das Logo des Wieserbräu Lustenau wird heuer auch die Trikots der EHC-Kampfmannschaft zieren.

Der Präsident des EHC Alge Elastic Lustenau ist überglücklich Lustenauer Bier in der Lustenauer Eishalle anbieten zu können.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Neuer Biersponsor für EHC Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen