Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neuer Amtsleiter für die Gemeinde Hard

Der erfahrene Verwaltungsjurist Dr. Martin Vergeiner ist neuer Amtsleiter ider Martkgemeinde Hard
Der erfahrene Verwaltungsjurist Dr. Martin Vergeiner ist neuer Amtsleiter ider Martkgemeinde Hard ©facebook
Die Marktgemeinde Hard hat einen neuen Amtsleiter bestellt. Der Jurist Dr. Martin Vergeiner (39) aus Bregenz übernimmt das Amt mit dem 1. Oktober 2013.
Sportlicher Amtsleiter

Bei der Sitzung der Gemeindevertretung am Donnerstag, den 19. September, informierte Bürgermeister Harald Köhlmeier die Mandatare über den einstimmigen Beschluss des Gemeindevorstandes. Nach dem Ausscheiden von Dipl.-Kfm. Reinhart Röck aus dem Gemeindedienst hat Hard die Stelle neu ausgeschrieben.

Dr. Martin Vergeiner ist erfahrener Verwaltungsjurist und war zuletzt als Leiter der Abteilung I – Allgemeine Verwaltung, bei der Bezirkshauptmannschaft Bregenz tätig. Dort war er auch erster Stellvertreter des Bezirkshauptmannes. Zuvor hatte er bereits beim Landesrechnungshof und bei der BH Feldkirch Erfahrungen gesammelt. Zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn hatte er zehn Jahre lang beim Kuratorium für Verkehrssicherheit in Wien gearbeitet.

Bürgermeister Harald Köhlmeier zeigte sich erfreut darüber, dass es Hard gelungen ist, einen hoch qualifizierten Mitarbeiter als Amtsleiter zu gewinnen. Dr. Vergeiner selbst will an seinem neuen Arbeitsplatz keineswegs nur reine Verwaltungsarbeit verrichten, sondern auch gestaltend aktiv sein.

Der sportliche Jurist bereitet sich zudem bereits auf den 3-Länder-Halbmarathon am Bocdensee im Oktober vor.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Neuer Amtsleiter für die Gemeinde Hard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen