AA

Neue Wohnanlage war Grund zum Feiern

Lauterach - Anlass zum Feiern gab es diese Woche bei Hefel Wohnbau gleich doppelt: Zum einen, weil man auf die erste zertifizierte Passivhauswohnanlage in Vorarlberg anstoßen darf.
Ein gemütlicher Abend in Lauterach

Und zum anderen, weil zwei Jahre engagiertes Arbeiten am Forschungsprojekt „Passivhauswohnen3“, gemeinsam mit Energieinstitut und Wohnbauförderung zu Ende gehen. Mitwirkende, Bewohner und Kooperationspartner trafen sich zum erfolgreichen Projektabschluss und zum gemütlichen Zusammensein in der neuen, 29 Wohnungen umfassenden Wohnanlage „Gartenpark“ in Lauterach. Der Einladung von Wilfried, Graziella und Christian Hefel folgten an diesem Abend unter anderem Landesrat Karlheinz Rüdisser, Bürgermeister Elmar Rhomberg, Adi Gross, Eckart Drössler und Martin Ploß vom Energieinstitut.

Gemütlicher Abend

Zur Musik der Band „stand.arts“ und mit kühlen Getränken genossen auch Lothar Hinteregger, Wirtschaftskammer-Direktor Helmut Steurer, Marco Tittler, Franz Rüf (Telesis), Elmar Hagen, Armin Spejra, Bauleiter Christian Gassner und Egon Unterbuchberger (Auttec) den Abend. (VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VOL.dabei
  • Lauterach
  • Neue Wohnanlage war Grund zum Feiern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen