Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue Wege für die Seelsorge im Lebensraum Bludenz

©sh
In diesen Tagen wartet die Weltkirche gespannt auf den neuen Papst, auf den  großeHerausforderungen zukommen. Auch die Katholische Kirche im Lebensraum Bludenzsteht vor großen Herausforderungen.  Dazu wurde bereits vor einem Jahr eine Projektgruppe  ins Leben gerufen.

Die personelle Situation verlangt eine Neustrukturierung. Es geht darum,  für die Kirche in und um Bludenz nächste gute Schritte der Seelsorge für die Zukunft  zu finden. Ein
wichtiger Schritt dieses Lern- und Gestaltungsweges ist die „Zukunftskonferenz“  vom 26. bis 28. April 2013 in Bad Waldsee. Dort sollen etwa 70 Menschen die wichtigsten
Veränderungsfelder für die Kirche im Lebensraum Bludenz, zu dem die Pfarren
Bludenz Heilig Kreuz, Herz  Mariae, Bings-Stallehr-Radin, Lorüns und Bürs gehören, benennen und auch Veränderungsbilder entwickeln. Es geht um die Fragen:

  • Was sieht die Kirche in und um Bludenz heute und
    zukünftig als ihren Auftrag?
  • Wie kann sie gut für die Menschen da sein?
  • Wovon müssen und wollen wir uns verabschieden?
  • Wozu wollen wir auch in Zukunft JA sagen und wie
    wollen wir uns weiter entwickeln?
  • Welcher Veränderungsbedarf besteht für die
    Funktionen, Rollen und Strukturen?

In einem dialogischen Prozeß sollen also bei dieser Zukunftskonferenz die Teilnehmer aus allen betroffenen Gemeinden sich intensiv mit den notwendigen Veränderungen auseinandersetzen, Ideen erarbeiten, die für alle Betroffenen umgesetzt werden können. Diese Ergebnisse dienen  dann in der Projektgruppe als Grundlage für ein Konzept „Kirche im Lebensraum Bludenz“, das dann der Diözesanleitung übergeben wird.

Eingeladen zum Mitdenken, Mitgestalten, Mitbewegen sind aus allen betroffenen Pfarren nicht nur Personen, die in den verschiedensten pfarrlichen Gremien und Gruppen wertvolle Arbeit leisten, sondern auch Menschen, die in den vielen Institutionen, Organisationen, Vereinen und Gruppen arbeiten und dadurch zur Kirche vor Ort immer wieder  Bezug haben. Gefragt sind aber auch Menschen, die durchaus kritisch zur Kirche stehen, denen aber eine gute Seelsorge, die für die Menschen da ist, wichtig ist. 

Die Kirche im Lebensraum Bludenz freut sich auf reges Interesse. Umgehende Anmeldungen für die Zukunftskonferenz  nimmt das Pfarramt Bludenz Heilig Kreuz, St.
Peterstraße 2, 6700 Bludenz, Telefon: 05552 62219-0, entgegen oder per Email: pfarre.heilig.kreuz@cable.vol.at.

Heinz Seeburger,
Kommunikation “Katholische Kirche im Lebensraum Bludenz”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Neue Wege für die Seelsorge im Lebensraum Bludenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen