AA

Neue Wege - Biosphärenpark Großes Walsertal

Dornbirn. Am 14. Nov. 2008 laden das Land Vorarlberg und die inatura alle Interessierte zum Vortrag "Neue Wege" - Nachhaltigkeit am Beispiel "Biosphärenpark Großes Walsertal" ein. Die Zukunft unseres Planeten wird ganz entscheidend von der Art und Weise abhängen, wie wir künftig unsere Energie gewinnen.

Dass es höchste Zeit ist, auf alternative Formen der Energiegewinnung umzusteigen, liegt auf der Hand. Der Biosphärenpark Großes Walsertal ist in dieser Hinsicht vielen Regionen um Meilen voraus. Schon jetzt werden 85% des benötigten Stroms im Tal aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen, ehrgeiziges Ziel ist es jedoch, diesen Wert auf 100% zu steigern.

Der Energiebeauftragte des Biosphärenparks und e5-Projektleiter, Ing. Albert Rinderer, informiert im Rahmen dieses Vortrags über die Wege zum Ziel. Als Experte für Photovoltaik-Anlagen wird dabei die Stromgewinnung mit der Energie der Sonne von zentraler Bedeutung sein.

Ein Abend für alle, die Wissen wollen, welche Chancen alternative Energieträger wirklich bieten.

Freitag 14. November 2008
Zeit: 20:00, inatura Dornbirn
Vortragender: Ing. Albert Rinderer
Eintritt frei

Jahngasse 9, 6850 Dornbirn, austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Dornbirn
  • Neue Wege - Biosphärenpark Großes Walsertal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen