Neue Urnenkammerwände und Lehmwand

Der Trend gehe spürbar in Richtung "pflegeleichte Grabstätte".
Der Trend gehe spürbar in Richtung "pflegeleichte Grabstätte". ©Tay Hagen
Nofler Pfarre weihte neue Grabstätten ein. 
Friedhoferweiterung in Nofels (2022)

NOFELS Kürzlich fand die Weihe der Friedhofserweiterung durch Pfarrvikar Stefan Biondi in Nofels statt. „Dabei handelt es sich um eine Lehmwand und Urnenkammerwände“, erklärt Ursula Strohal-Hagen von der Nofler Pfarre. Die Lehmwand bietet nun Platz für 150 Urnenbestattungen und die Nische der fünf neuen Kammerwände für weitere 100 (20 je Wand). „Der Trend geht spürbar in Richtung ‚pflegeleichte Grabstätte‘“, führt Strohal-Hagen aus. Bei der neuen Erweiterung geht der laufende Aufwand gegen null. „Sie werden von uns bepflanzt und die Gestaltung ist großteils ebenfalls vorgegeben“, so die Gemeindeleiterin. Die Trauernden müssen sich dahingehend nur noch um Kerzen oder Blumenstöckchen kümmern. Mit dem Neubau biete die Pfarre Nofels nun alle Bestattungsformen, von Naturfriedhöfen und Baumbestattungen bis hin zu den modernen Lehmwänden. TAY

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Neue Urnenkammerwände und Lehmwand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen