AA

Neue "Tschutterplätze" für die Jugend

Bregenz - Auf dem ehemaligen Polligkeitareal gegenüber des Bregenzer Casinostadions laufen momentan die letzten Arbeiten an den beiden neuen "Tschutterplätzen".  

Im Jahr 1996 hatte die Stadt Bregenz das rund 7.000m² große Areal bereits mit dem Gedanken erworben, hier eine neue Sportfläche für die Bregenzer Jugendlichen zu errichten. Im April 2008 war es dann soweit, die Bregenzer Stadtvertretung beschloss die Errichtung von zwei Hartplätzen mit Sandstreubelag, sowie die Errichtung einiger Parkplätze entlang der Straße. Für das Projekt wurden Mittel in Höhe von rund € 160.000 bereitgestellt, eine endgültige Abrechnung wird allerdings erst nach Abschluss der Arbeiten möglich sein.

Nachdem die auf dem Areal befindlichen Schuppen abgerissen waren, wurde mit der Errichtung der Anlage begonnen, damit das Ziel, die Plätze noch im Sommer 2008 bespielbar zu haben, erreicht werden kann. Die beiden Plätze, die jeweils 44x27m groß sind, sind ein langjähriger Wunsch der Bregenzer Jugendlichen und auch Teil der aktuellen Jugendstudie. Ergänzt wird das Ganze durch den neu gestalteten Jugendraum im ehemaligen Vereinslokal von SW Bregenz, dass nun von Jugendlichen für verschiedene Anlässe gemietet werden kann.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Neue "Tschutterplätze" für die Jugend
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen