AA

Neue Struktur in der Bibliothek Rankweil

Das Team der Bibliothek Rankweil: (v.l.) Elke Moosbrugger, Karin Breuß, Karin Jochum
Das Team der Bibliothek Rankweil: (v.l.) Elke Moosbrugger, Karin Breuß, Karin Jochum ©Marktgemeinde Rankweil
Elke Moosbrugger, Karin Jochum und Karin Breuß: Dieses Dreiergespann kümmert sich nach der Pensionierung der langjährigen Leiterin Maria Berloffa um die Fortführung und Weiterentwicklung der Bibliothek in Rankweil.

Alle drei Bibliothekarinnen sind verantwortlich für Ausleihe und Beratung, Medienpflege, Bestandsaufbau und Bearbeitung der Medien. Zusätzlich hat jede von ihnen einen eigenen Aufgabenbereich inne: Für das allgemeine Management, die Öffentlichkeitsarbeit sowie Veranstaltungen ist Elke Moosbrugger zuständig. Sie kümmert sich außerdem speziell um die Bearbeitung und Pflege von Romanen und Sachbüchern, DVD’s, Hörbüchern, Spielen und Tonies. Karin Jochum ist vor allem auf Kinder- und Jugendliteratur, Sachbücher im Bereich Basteln und Dekoration sowie die Gestaltung der Schaufenster spezialisiert. Karin Breuß hingegen ist Ansprechpartnerin für historische Romane, Krimis und Zeitschriften. Unterstützt wird das Team bei der Ausleihe durch zwei ehrenamtliche Helferinnen sowie eine Auszubildende der Marktgemeinde Rankweil.

Elf Jahre Gemeindebibliothek
2011 hat die Marktgemeinde die damalige Bibliothek der Arbeiterkammer an der Rankweiler Bahnhofstraße übernommen. Seither hat sich die Zahl der Entlehnungen verdreifacht. Waren es vor zehn Jahren noch rund 40.000 Entlehnungen pro Jahr, nutzen Besucher*innen das Angebot der Bibliothek Rankweil inzwischen rund 110.000 Mal. Angeschafft werden jährlich durchschnittlich rund 2.000 neue Medien, darunter 75 Tonies – ein modernes Audiosystem für Kinder. Im Angebot finden sich neben Büchern auch 53 Zeitschriftenabonnements, 1.650 Hörbücher, 2.000 DVDs und 186 Spiele – insgesamt verfügt die Bibliothek über rund 20.000 Medien. Im Durchschnitt ging jedes Medium rund 5,6 Mal über den Tresen.

Kostenlose Entlehnung für Kinder
Kinder bis 14 Jahre entlehnen in Rankweil nach wie vor kostenlos, Jugendliche sind ab zehn Euro Jahresbetrag dabei und die Jahreskarte für die gesamte Familie kostet 24 Euro. Ergänzend zum laufenden Betrieb finden immer wieder besondere Aktionen wie das Sommerlesen, ein Schreibworkshop, ein Vorlesetag oder Bücherflohmärkte statt. Die nächste Veranstaltung der Bibliothek Rankweil ist eine Mitmach-Lesung am Donnerstag, 24. März, von 15.00 bis 16.00 Uhr im Vereinshaus. Der Eintritt ist frei, Anmeldung unter www.rankweil.at/bibliothek-veranstaltung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Neue Struktur in der Bibliothek Rankweil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen